Fußball, Austria Wien, Vachousek, Stepan Vachousek, Karriere, FK Teplice

© Sportreport

Mit 37 Jahren beendet der ehemalige Spieler von Austria Wien Stepan Vachousek seine aktive Karriere bei FK Teplice. Sein Abschiedsspiel gab er gegen Dukla Prag (0:1). Seine Tränen konnte er dabei nicht zurückhalten.

2004 kam er von Olympique Marseille zu Austria Wien. Für die Veilchen spielte er vier Jahre lang. Fünf Treffer in 53 Spielen konnte er verbuchen. Die letzten Jahre seiner Karriere verbrachte der 37-jährige Mittelfeldspieler in seiner Heimat in Tschechien, genauer gesagt bei FK Teplice. Das Spiel gegen Dukla Prag (0:1) war das letzte in seiner aktiven Laufbahn.

Bis auf das Resultat war er mit der Verabschiedung sehr zufrieden. Im Interview mit der tschechischen Sport-Seite www.sport.cz meinte der Routinier, dass man das Alter nicht aufhalten kann. „Ich habe mir in den letzten Monaten alles durch den Kopf gehen lassen. Ich war es immer gewohnt, von Beginn an zu spielen. In der letzten Saison habe ich meine Rolle angenommen. Aber die Umstellung auf die Reservistenrolle war so extrem, dass das in meiner Entscheidung eine Rolle gespielt hat. Ich habe gespürt, dass es an der Zeit ist weiterzugehen,“ begründete der 37-jährige Tscheche die Entscheidung.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

31.05.2017