Volleyball, Österreich, ÖVV, CEV Champions League, SK Posojilnica Aich/Dob, HYPO TIROL Volleyballteam, Aich/Dob, Peter Kleinmann, Martin Micheu

© Sportreport

Vizemeister SK Posojilnica Aich/Dob spielt in der kommenden Saison in der CEV Champions League. Die Bleiburger rücken somit für das HYPO TIROL Volleyballteam nach.

„Aich/Dob hat den ÖVV gebeten, beim europäischen Verband um eine Ausnahmegenehmigung anzusuchen. Denn eigentlich dürfen an der Königsklasse nur die Landesmeister teilnehmen. Die CEV hat nun die Genehmigung mit der Begründung erteilt, dass die Teilnahme eines österreichischen Vereins an der Champions League im Sinne des Volleyballsports sei“, freut sich ÖVV-Präsident Peter Kleinmann über die positive Rückmeldung und kann in diesem Zusammenhang eine weitere gute Nachricht vermelden: „Der ORF hat uns bereits mitgeteilt, die Champions League-Partien von Aich/Dob live zu übertragen!“

Natürlich ist auch bei Aich/Dob die Freude groß. „Wir sind sehr happy. Ich möchte mich beim ÖVV für die Unterstützung bedanken. Nun geht es darum, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusammenzustellen“, so Martin Micheu, Sportdirektor der Bleiburger.

Medieninfo: sportlive.at

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

01.06.2017