Rapid, Rapid Wien, Celtic, Celtic Glasgow

© Sportreport

In der Saison 2017/18 wird Rapid Wien nicht im Europacup vertreten sein. Trotzdem müssen die Fans der Hütteldorfer auf ein Duell mit einem internationalen Topteam nicht verzichten. In Amstetten kommt es der österreichische Rekordmeister mit einem Serientitelträger zu tun. .

Am 1. Juli (Anm.: Ankick 17 Uhr) bekommt es die Mannschaft von Trainer Goran Djuricin mit Celtic Glasgow zu tun. Dieses internationale Freundschaftsspiel bestätigte Rapid Wien am Donnerstag in einer Presseaussendung.

Die Hütteldorfer treffen in Niederösterreicher auf den schottischen Triple-Gewinner der Vorsaison. Celtic Glasgow gewann unter Trainer Brendan Rogers alle Wettbewerbe auf nationaler Ebene.
Für die Schotten ist es übrigens – im Rahmen des Trainingslagers in Österreich – das zweite Testspiel. Bereits am 28. Juni steht in Rohrbach das Duell gegen den Erstligisten Blau Weiß Linz auf dem Programm.

07.06.2017