Motorsport, Suzuki Cup, Wimmer Werk, Marcel Krailler, Max Wimmer, Günther Wiesmeier

© Michael Jurtin

Wieder ein Dreifachsieg für das Team Wimmer Werk durch Marcel Krailler, Max Wimmer und Günther Wiesmeier beim 2. Rennen des Suzuki Motorsport Cup auf dem Salzburgring. Im Suzuki Cup Europe gewann Zoltan Balogh vor Marcel Krailler und Molnar. Das dritte Suzuki Rennen wurde wegen Unfall aus Zeitgründen nicht gewertet

Auf Grund der Ergebnisse des gestrigen ersten Rennens wurde die Startreihenfolge für das heutige zweite Rennen des Suzuki Cup Europe und des Suzuki Motorsport Cup auf dem Salzburgring gestürzt.

Bei herrlichem Sommerwetter gingen so wie gestern wieder 29 Suzuki Swift aus Ungarn und Österreich an den Start. Christoph Zellhofer (Suzuki Team Austria) und Günther Wiesmeier (Wimmer Werk) gingen aus der 1. Startreihe ins Rennen, dahinter die beiden Ungarn Gabor Forrai und Mate Benyö und aus Reihe Drei die beiden Wimmer Werk Piloten Max Wimmer und Marcel Krailler..

Wohl gewann das Rennen im Suzuki Cup Europe nach 30 Minuten der Ungar Zoltan Balogh, doch dahinter bereits Marcel Krailler (Wimmer Werk) vor Bendeguz Molnar, sowie den Wimmer Werk Piloten Max Wimmer und Günther Wiesmeier.

Medieninfo: Sportpressedienst

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

11.06.2017