ÖVV

© Sportreport

Das ÖVV-Nationalteam der Damen hat beim CEV European-League-Turniers in Tirana auch sein drittes Spiel verloren, zog gegen Finnland glatt in 74 Minuten mit 0:3 (17:25, 19:25, 20:25) den Kürzeren.

Zuvor hatte sich das im Aufbau befindliche Team von Cheftrainerin Svetlana Ilic auch Weißrussland und Albanien geschlagen geben müssen.Die Finninnen blieben in Tirana ohne Satzverlust. Für Österreichs Damen-Team ist es die erste Teilnahme an der CEV European League, die ab 16. Juni in Minsk (Weißrussland) fortgesetzt wird.

„Gegen Finnland, also den stärksten Gegner“, resümierte Ilic, „haben wir unser bestes Spiel gezeigt. Nach der WM-Qualifikation waren die Mädchen hier etwas müde, wir werden jetzt regenerieren und uns gut auf Minsk vorbereiten.“

Topscorerinnen Österreich: MARKOVIC Srna 16, MAROS Nikolina 8, HOLZER Katharina 7

2017 CEV Volleyball European League (09. – 18. Juni), Pool A
09.06.: Österreich – Weißrussland 0:3 (12:25, 13:25, 22:25)
10.06.: Österreich – Albanien 1:3 (18:25, 25:20, 19:25, 22:25)
11.06.: Österreich – Finnland 0:3 (17:25, 19:25, 20:25)

16.06., 17:00: Österreich – Weißrussland, Turnier 2 in Minsk (BLR)
17.06., 14:30: Österreich – Finnland, Turnier 2 in Minsk (BLR)
18.06., 14:30: Österreich – Albanien, Turnier 2 in Minsk (BLR)

ÖVV-Kader Damen
BAJDE Anna (Oostende/BEL)
CHRTIANSKA Monika (Viteos NUC Neuchatel/SUI)
DEISL Victoria (PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg)
DUMPHART Eva (UVC Holding Graz)
EPURE Alexandra (ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt)
HOLZER Katharina (VfB Suhl/GER)
MARKOVIC Srna (Rote Raben Vilsbiburg/GER)
MAROS Nikolina (ASKÖ Linz-Steg)
MÜLLER Sabrina (ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt)
NESIMOVIC Nina (UVC Holding Graz)
PEISCHL Linda (TSV Sparkasse Hartberg)
SCHMIT Dana (SG VB NÖ Sokol/Post)
STOCKHAMMER Lena (VBK Wörther-See-Löwen-Klagenfurt)
TEUFL Patricia (ASKÖ Linz-Steg)
WALLNER Sophie (SG VBV Trofaiach/WSV Eisenerz)

11.06.2017