Baseball, ABL, Austrian Baseball League, Stockerau, Stockerau City Cubs, Vienna Wanderers

© Sportreport

In der siebenten Runde der Baseball League Austria holten sich die Stockerau City Cubs die alleinige Tabellenführung in der Division Ost. Die Vienna Wanderers beendeten ihre fünf Spiele andauernde Niederlagenserie, holten zwei Siege in Traiskirchen und damit den vorläufig dritten Tabellenplatz. Im Westen gab es zwischen Hard und Dornbirn einen Split, während Feldkirch erstmals richtig jubeln durfte.

Gipfeltreffen auf der Spenadlwiese
Die beiden mit gleichem Record von 9-1 die Division Ost anführenden Teams – Stockerau City Cubs und Vienna Metrostars – trafen im Kampf um die Nummer 1 im Osten auf der Spenadlwiese aufeinander.

Am Ende trennten sich die beiden gütlich 4:6 und 7:1 mit je einem Sieg, womit Stockerau die Tabellenspitze übernimmt. Ausschlaggebend ist hier der Sieg im ersten Spiel mit heimischen Pitcher.

„Im zweiten Spiel haben wir anscheinend ab dem ersten Inning schon nicht mehr an den Sieg geglaubt und konnten mit dem Pitching von Chance Hicks nicht viel anfangen. Schlussendlich haben die Metrostars so geschlagen, wie wir im ersten Spiel.“
— Wolfgang Talir, Headcoach der Stock City Cubs.

„Ich habe etwas gebraucht, um ins Spiel zu kommen, aber ich konnte mich stets auf eine solide Defensive verlassen, die uns schlussendlich diesen Sieg ermöglicht hat. Es war wichtig das zweite Spiel noch zu holen und jetzt freuen wir uns auf nächste Woche auf die Rückrunde.“
— Chance Hicks, Starting Pitcher der Vienna Metrostars.

Wanderers beenden Negativ-Serie
Nach fünf Niederlagen in Folge, fanden die Vienna Wanderers (5-7) bei den Traiskirchen Grasshoppers (3-7) wieder auf die Siegerstrasse zurück. Mit Pitcher Christian Tomsich, der zum zweiten Mal heuer erst dabei sein konnte, gelang den Wienern der erste Sweep der Saison. Die Wanderers gehen damit an Traiskirchen und Wr. Neustadt (spielfrei) vorbei auf den dritten Tabellenrang.

Hard und Dornbirn weiter im Gleichschritt
Die Verfolger des Tabellenführers in der Division West, Attnang-Puchheim Athletics (spielfrei), trennten sich mit einem Split. Während das erste Spiel klar mit 11:1 an die Hard Bulls (6-6) ging, holten sich die Dornbirn Indians (5-5) das zweite Spiel ebenso souverän mit 11:2. Hard bleibt in der Tabelle vor Dornbirn auf Platz zwei.

Erster Sweep für Kufstein
Im Kellerderby der Division West feierten die Kufstein Vikings den ersten Sweep am neuen Erich-Silverio-Field. Die Tiroler setzten sich 9:3 und 6:5 gegen die Feldkirch Cardinals (1-11) durch und verlängern die jetzt sieben Spiele andauernde Niederlagenserie der Vorarlberger.

Baseball League Austria – Woche 7:
Ergebnis Spiel 1 / Spiel 2

Traiskirchen Grasshoppers vs. Vienna Wanderers 3:12 / 4:7
SA 10. Juni 11:00 Uhr / 13:30 Uhr, Hoppersfield Traiskirchen

Vienna Metrostars vs. Stock City Cubs 4:6 / 7:1
SA 10. Juni 13:00 Uhr / 15:30 Uhr, Ballpark Spenadlwiese

Kufstein Vikings vs. Feldkirch Cardinals 9:3 / 6:5
SA 10. Juni 13:00 Uhr / 15:30 Uhr, Erich-Silverio-Field Kufstein

Hard Bulls vs. Dornbirn Indians 11:1 / 2:11
SA 10. Juni 13:00 Uhr / 15:30 Uhr, Ballpark Hard

Spielfrei: Wiener Neustadt Diving Ducks, Attnang-Puchheim Athletics

Medieninfo: ABF

11.06.2017