Andreas Haider-Maurer

© Sportreport

Nach seiner 19-monaten Verletzungspause hat Andreas Haider-Maurer am Dienstag seinen ersten Sieg in einem Hauptbewerb gefeiert. Der Niederösterreicher steht somit im Achtelfinale beim ATP Challenger im italienischen Todi.

Der 30-Jährige besiegte in der ersten Runde des Turniers die Nummer 361 der Weltrangliste. Dabei profitierte Andreas Haider-Maurer von einer Aufgabe des Lokalmatadoren Lorenzo Sonego beim Stand von 4:6, 6:3 und 2:0.

Im Achtelfinale bekommt es der Niederösterreicher mit dem Franzosen Gleb Sakharov zu tun.

20.06.2017