Baseball League Austria, Vienna Metrostars, Traiskirchen Grasshoppers, Hard Bulls, Kufstein Vikings, Wr Neustadt Diving Ducks, Stock City Cubs, Dornbirn Indians, Attnang-Puchheim Athletics - Foto © Sportreport

© Sportreport

In der neunten Runde der Baseball League Austria findet zum ersten Mal ein Baseballspiel am neue adaptierten Ducksfield statt. Gegner beim Season Opener der Wr. Neustadt Diving Ducks sind am Samstag die Stock City Cubs. Als Favoriten gegen die Vienna Metrostars und Hard Bulls gegen Traiskirchen bzw. Kufstein ins Rennen. Die Runde wird am Sonntag in Dornbirn abgeschlossen. wo die Indians versuchen werden, dem Meister aus Attnang-Puchheim zumindest ein Spiel abzuluchsen.

Lange mussten die Fans der Wiener Neustadt Diving Ducks (5-7) auf ein erstes Heimspiel warten – am kommenden Samstag ist es so weit. Am Ducksfield wurden sowohl Platz als auch Tribüne renoviert. Zur „Neueröffnung“ bekommt es der Vizemeister von 2016 mit den Stock City Cubs (11-3) zu tun. Im ersten Aufeinandertreffen Mitte Mai holte sich je ein Team einen Sieg.

Wiener Neustadt tankte in der Vorwoche Selbstvertrauen, als den Ducks der Sieg im europäischen Federations Cup Qualifier-Turnier gelang. Damit hat Österreich auch 2018 einen Fixplatz im Federations Cup, der dritthöchsten europäischen Klub Spielserie.

Favoritenrollen für Metrostars und Bulls
Als klarer Favorit gehen die Vienna Metrostars (11-3) in ihre beiden Spiele gegen die Traiskirchen Grasshoppers (3-9). Zwar waren die Niederösterreich in ihren vier Spielen gegen die Wanderers in den vergangenen beiden Wochen erneut knapp am Gegner dran, für einen Sieg über die Wiener reichte es aber nicht. Die Metrostars gewannen in der Vorwoche das wichtige dritte Spiel gegen Stockerau, womit sie die Tabelle in der Division Ost auch anführen.

Auch die Hard Bulls (7-7) sind in ihren Heimspielen gegen die Kufstein Vikings (3-11) in der Favoritenrolle. Die Hinspiele in Tirol gingen mit 7:3 und einem eindrucksvollen 13:0 an die Vorarlberger.

Abgeschlossen wird die neunte Runde am Sonntag in Dornbirn. Die Indians (6-6) wollen sich für die beiden Niederlagen in Attnang bei den Athletics (10-2) revanchieren. Vor allem das zweite Spiel, bei dem die Vorarlberger nur mit einem Rund unterlagen, sollte die Indians zuversichtlich stimmen dem Tabellenführer zumindest eine Partie zu Hause abnehmen zu können.

Presseinfo: Austrian Baseball Federation

21.06.2017