Kevin Kampl

© Sportreport

In der Karriere von Kevin Kampl hat Trainer Roger Schmidt einen besonderen Stellenwert. Nun scheint der Coach seinem Mittelfeldspieler nach China zu Beijing Sinobo Guoan nachholen zu wollen. Damit wäre auch das ehemalige Erfolgstrio von Red Bull Salzburg wiedervereinigt.

Denn neben Trainer Roger Schmidt steht mit Torjäger Jonatan Soriano bereits ein weiterer Erfolgsgarant der Teams von Red Bull Salzburg unter Vertrag welches für internationale Furore gesorgt hat. Nun könnte mit Kevin Kampl ein weiterer Baustein in die chinesische Hauptstadt wechseln.

Laut einem Bericht von „Kölner Stadt-Anzeiger“ soll es wohl in der nächsten Wochen entscheidende Gespräche geben. „Roger Schmidt ist mein Mentor, daher ist das natürlich immer eine Option für mich“, wird Kevin Kampl zu einem möglichen Wechsel in die chinesische Hauptstadt zitiert.

Aktuell steht Kevin Kampl bis 2020 bei Bayer Leverkusen unter Vertrag. Der Marktwert es Mittelfeldspielers wird auf rund 15 Millionen Euro geschätzt. Die Chinesen müssen laut dem Medienbericht wohl zumindest 20 Mio. auf dem Tisch legen für einen Transfer.

23.06.2017