Sturm Graz

© Sportreport

Sturm Graz hat am Samstag ein Testspiel gegen CSKA Moskau mit 2:1 gewonnen. Die Tore für die Steirer erzielten Zulechner (35.) bzw. Huspek (70.).

Details zum Spiel übermittelten die „Blackies“ in einer Pressemitteilung. Diese entnehmen sie der Infobox.

SK Puntigamer Sturm Graz gegen CSKA Moskau 2:1 (1:1)
Stadion Sonnhofen, 24. Juni 2017, 18:00 Uhr, 500 Zuschauer

Tore: 0:1 Chalov (11. Minute), 1:1 Zulechner (35.), 2:1 Huspek (70.)

SK Sturm: Siebenhandl; Koch, Maresic, Schulz (46. Potzmann), Lykogiannis; Lovric (61. Ovenstad), Zulj (73. Schmid); Hierländer, Alar (61. Huspek), Röcher (61. Schmerböck); Zulechner (85. Wetl)

CSKA Moskau (Startformation): Pomazun; Vernblum, Beresutzskiy, Schennikov, Chalov, Natoyo, Kuchaev, Chernov

Franco Foda: „Das war über weite Strecken eine gute Partie. Trotzdem gibt es noch einiges zu verbessern. Sowohl im Spiel mit, als auch im Spiel gegen den Ball. Die Vorbereitung läuft gut und wir trainieren sehr intensiv. Außer in der Defensive haben wir wenige personelle Probleme. Auch Christian Schulz musste heute verletzungsbedingt ausgetauscht werden. Die Untersuchungen werden zeigen, ob seine Nase gebrochen ist oder nicht. Ich werde mit meinem Co-Trainer nun am Donnerstag nach Podgorica reisen, um unsere möglichen Quali-Gegner zu beobachten.“

Personalsituation: Lukas Spendlhofer (Knie-Probleme), Christian Schoissengeyr (rekonvaleszent) und Oliver Filip fehlten verletzungsbedingt. Letzterer ist im Training überknöchelt. Eine strukturelle Bänderverletzung kann ausgeschlossen werden. James Jeggo ist bereits im Rahmen des Confed-Cups beim Australischen Nationalteam. Christian Schulz musste heute mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ausgewechselt werden.

Medieninfo Sturm Graz/Red Sportreport

24.06.2017