Beach, Beachvolleyball

© Sportreport

Samstagvormittag fand beim Poreč Major im Rahmen der Swatch Beach Volleyball Major Series die Gruppenauslosung für die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften presented by A1 statt. Unter großer Anteilnahme der in Istrien engagierten Stars der Szene ergaben sich einige hochinteressante Konstellationen für das bevorstehende Sommer-Highlight vom 28. Juli bis 6. August auf der Wiener Donauinsel.

Mag. Renate Brauner, Wiener Stadträtin für Finanzen, Wirtschaft und Internationales, ließ sich als interessierter Gast in Poreč die erste wichtige WM-Entscheidung, bei der auch erste Weichen gestellt wurden, nicht entgehen. Und sie machte bei dem Anlass aus ihrer Vorfreude keinen Hehl: „Die Donauinsel ist der perfekte Standort für dieses Spektakel“, so Renate Brauner. „Wir freuen uns im Rahmen der Beach Volleyball WM auch abseits des Center Courts unter Beweis zu stellen, dass Wien ein weltmeisterlicher Gastgeber ist.“

Von Seiten des Weltverbands FIVB achtete Yu Cao als Technical Supervisor und zuständiger Direktor für Beach Volleyball darauf, dass alles mit rechten Dingen zuging: “Die Auslosung hier in Poreč vorzunehmen ist eine blendende Idee“, so Yu Cao. “Jetzt, weniger als einen Monat vor Beginn der WM sind sowohl Fans als auch Spieler extrem gespannt, was da auf sie zukommt. Jetzt geht für alle die Planung für diesen bevorstehenden Höhepunkt in die entscheidende Phase.“

„Die Auslosung hat wirklich ein paar interessante Gruppen ergeben“, sagte Peter Kleinmann, der Präsident des österreichischen Volleyballverbands. Aus sportlicher Sicht sehe er der WM positiv gelassen entgegen: „Gegen wen unsere Teams spielen, ist eigentlich wurscht. Sie haben hier in Poreč bewiesen, dass sie jeden Gegner schlagen können!“ WM-Organisator Hannes Jagerhofer sieht es ähnlich:
„Das Poreč Major liefert einen tollen Vorgeschmack. Das Niveau der Matches ist allgemein enorm hoch. Unsere Teams zeigen hier endlich, was in ihnen steckt. Und auch die sensationelle Stimmung hier macht extreme Lust auf die WM!“

Die Auslosung hat folgende Gruppen für die österreichischen Teams ergeben:

HERREN
POOL A
Alvaro Filho/Saymon (BRA)
Gonzelez/Nivaldo (CUB)
Kunert/Dressler (AUT)
Williams/Phillip (TTO)

POOL H
Pedro Solberg/Guto (BRA)
Brunner/Patterson (USA)
Seidl/Winter (AUT)
Naidoo/Williams (ZAF)

POOL I
Herrera/Gavira (ESP)
Pedlow/Schachter (CAN)
Candra/Ashfiya (IDN)
Winner of Trials (AUT)

POOL L
Doppler/Horst (AUT)
Saxton/Shalk (CAN)
Raoufi/Salemi (IRN)
Vandenburg/Nusbaum (CAN)

DAMEN
POOL A
Larissa/Talita (BRA)
Bieneck/Schneider (GER)
Walsh/Branagh (USA)
Strauss/Holzer (AUT)

POOL E
Summer/Sweat (USA)
Davidova/Shchypkova (UKR)
Mashkova/Samalikova (KAZ)
Rimser/Plesiutschnig (AUT)

POOL L
Schwaiger/Schützenhöfer (AUT)
Kolocova/Kvapilova (CZE)
Birlova/Makroguzova (RUS)
Radarong/Udomchavee (THA)

Quelle: ACTS Sportveranstaltungen GmbH/BEACH MAJORS GmbH/OTS-Aussendung

01.07.2017