Michtell Henry, NFL

© Sportreport

Der ehemalige NFL Tight End Mitchell Henry ist am Freitag an den akuten Folgen myeloischer Leukämie verstorben. Er wurde nur 24 Jahre alt.

Rückblick ins Jahr 2016: Im Dezember des Vorjahres erhielt Mitchell Henry die traurige Diagnose. Der Auslöser dafür waren Schmerzen in der Schulter welche er zum ersten Mal im Vormonat feststellte. Bei den folgenden Untersuchungen wurde eine „Krebsmasse im Brustbereich“ festgestellt. Die folgende Therapie war nicht von Erfolg gekrönt.

In seiner Karriere in der National Football League stand Mitchell Henry bei den Green Bay Packer, Denver Broncos und den Baltimore Ravens unter Vertrag. Dabei bracht er es lediglich auf zwei Einsätze in der Saison 2015. Dabei konnte der US-Amerikaner statistisch nicht in Erscheinung treten.

In seiner College Karriere absolvierte Mitchell Henry 47 Spiel für Western Kentucky. Dabei konnte er insgesamt 78 Bälle für 1.094 Yards Raumgewinn und 12 Touchdowns fangen.

01.07.2017