Fußball, Juventus Turin, Stefano Pellizzari, WSG Wattens, Sky Go Erste Liga, Erste Liga

© Sportreport

WSG Wattens konnte mit dem 20- jährigen Talent von Juventus Turin Stefano Pellizzari einen äußerst interessanten Neuzugang präsentieren. Er feierte im Testspiel gegen Dynamo Kiew sein Debüt.

Ein echter Transfercoup für die Tiroler. Der Sky Go Erste Liga-Verein WSG Wattens konnte sich mit einem Juwel von Juventus Turin verstärken. Der 20-jährige Steffano Pellizzari kam bereits im Testspiel gegen Dynamo Kiew zum Einsatz. Der italienische Innenverteidiger erhält einen Leihvertrag bis Saison-Ende. Danach haben die Tiroler immer noch die Option, den Vereinbarung zu verlängern.

Sportdirektor Stefan Köck: „Stefano ist ein Spieler mit Qualität und Potenzial. Er ist in der Verteidigung auf mehreren Positionen einsetzbar und will sich bei der WSG beweisen. Stefano zeichnet ein hohes Maß an taktischer Kreativität aus. Für ihn ist die WSG eine Plattform, sich in den Vordergrund zu spielen. Wir wollen mit ihm unsere Spieleröffnung variabler und flexibler gestalten.“

Präsidentin Diana Langes-Swarovski hat ein sehr gutes Verhältnis zur Agnelli-Familie, die wiederum Mehrheitseigentümer des italienischen Traditionsvereins Juventus Turin sind. Pellizzari ist in Coreggio aufgewachsen. Dort kommt übrigens auch ein gewisser Carlo Ancelotti her.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

02.07.2017