Andreas Haider-Maurer

© Sportreport

Für den Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer setzte es am Montag in der 1. Runde des Grand Slam-Turniers von Wimbledon eine glatte Niederlage. Nach 97 Minuten und drei Sätzen reiner Spielzeit war das Spiel gegen den Spanier Roberto Bautista Augut beendet.

Gegen den an Nummer 18 gesetzten Spanier lautete das Resultat am Ende 3:6, 1:6 und 2:6. Der 30-Jährige Niederösterreicher hatte im ersten Satz durchaus seine Chancen auf ein besseres Resultat. Am Ende war das Spiel jedoch eine klare Angelegenheit.

Für Andreas Haider-Mairer, der aufgrund seiner langwierigen schweren Fernsenverletzung auf Platz 1.039 im ATP-Ranking zurückrutschte, ist Wimbledon 2017 noch nicht beendet. Der Niederösterreicher ist im Doppelbewerb an der Seite von Nikolos Basilaschwili am Start.

03.07.2017