Fußball, Europa, Europa League, Qualifikation, Sturm Graz, FK Mladost Pogdorica, Podgorica

© Sportreport

Sturm Graz trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League auf den FK Mladost Podgorica (MNE). Das Hinspiel findet am Donnerstag, 13. Juli 2017 in Graz, das Rückspiel am Donnerstag, 20. Juli 2017 in Podgorica statt.

Hinspiel
UELQ2, 13.07.2017, 20:30 Uhr, Stadion Graz-Liebenau
Sturm Graz gegen gegen FK Mladost Podgorica

Rückspiel
UELQ2, 20.07.2017, Uhrzeit offen, Stadion Pod Goricom
FK Mladost Podgorica gegen Sturm Graz

Bei der Generalprobe mussten sich die Grazer im Freundschaftsspiel gegen den tschechischen Erstligisten Mlada Boleslav geschlagen geben.

Sturm Graz gegen FK Mlada Boleslav 1:2 (1:0)
Sportplatz Ungersdorf, 6. Juli 2017, 18:00 Uhr, 700 Zuschauer

Tore: 1:0 Alar (22. Minute), 1:1 Chramosta (63.), 1:2 Eigentor (73.)

SK Sturm: Siebenhandl; Koch, Schulz, Lykogiannis (46. Puchegger), Potzmann (72. Ehrenreich); Lovric, Zulj (72. Schubert); Röcher (67. Schmid), Alar, Schmerböck (58. Huspek); Zulechner (58. Jeggo)

FK Mlada Boleslav (Startformation): Fleisman; Matejovsky, Prikryl, Stronati, Chramosta, Pauschek, Rada, Mebrathu, Mares, Cmovs, Divis

Sportchef Günter Kreissl: „Es haben sowohl Kapan, als auch Podgorica ihre Qualitäten. Was im Europacup alles möglich ist, sieht man am Beispiel Glasgow Rangers. Wir werden Mladost Podgorica auf keinen Fall unterschätzen. Von der Reise her ist es für uns sicher das Angenehmere. Die erste Hälfte war, wie schon in den anderen Testspielen, gegen einen guten Gegner auf sehr gutem Niveau. Von außen hatte ich den Eindruck, dass Boleslav in der zweiten Halbzeit dann frischer war. Wir haben zurzeit zahlreiche Ausfälle, daher hatten wir teilweise eine unkonventionelle Aufstellung.“

Medieninfo: Sturm Graz

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

06.07.2017