Baseball, Austrian Baseball League, ABL, Wiener Neustadt, Vienna Wanderers, Attnang-Puchheim Athletics, Stock City Cubs

© Sportreport

In der 11. Runde der Baseball League Austria befinden sich Wiener Neustadt und die Vienna Wanderers im Fernduell. Im Ballpark Attnang zum Spitzenspiel der Runde zwischen dem Tabellenführer West, den Attnang-Puchheim Athletics (13-3) und den Stock City Cubs (14-4).

Die Meister aus Oberösterreich startete furios in die Saison, gewann zehn Spiele in Serie, musste dann aber gegen die Vienna Metrostars zwei Spiele und gegen Dornbirn eines abgeben. Am vergangenen Wochenende gab es wieder zwei klare Siege für den überlegenen Tabellenführer der Division West.

Ähnlich stark präsentierten sich bisher die Cubs. Die Stockerauer mussten erst vier Spiele abgeben, darunter zwei an die Metrostars, die die Tabelle im Osten anführen. Am vergangenen Wochenende gab es wieder zwei Siege gegen Traiskirchen für sie, womit sie voll im Kampf um Platz 1 dabei sind. Zwei hochspannende Partien kündigen sich hier an.

Ducks und Wanderers im Fernduell
Die Wiener Neustadt Diving Ducks (7-9) und Vienna Wanderers (8-8) kämpfen hinter den Metrostars und Cubs um den dritten Rang in der Division Ost und damit dem letzten Playoff Platz.

Die Wiener sind hier doppelt im Vorteil: Sie haben ein Spiel mehr gewonnen, dabei auch das direkte Duell gegen Wiener Neustadt für sich entschieden – und damit auch den Tie Breaker bei Gleichstand der Sieg-Niederlage Bilanz. Das bedeutet für die Niederösterreicher, dass sie von den verbleibenden zehn Partien im Grunddurchgang zwei mehr gewinnen müssen als die Wiener. Schwierig, aber machbar. Der verbleibende Spielplan ist für beide ähnlich schwer. Beide bekommen es noch mit drei Klubs zu tun, die derzeit eine bessere Bilanz als sie vorweisen. Diesen Samstag haben die Wanderers der Papierform nach mit den Feldkirch Cardinals (3-13) den leichteren Gegner als die Ducks, die es mit den Dornbirn Indians (9-7) zu tun bekommen.

Die Indians haben heuer fast schon alles geschlagen was Rang und Namen hat, darunter ist auch ein Sieg gegen die Athletics dabei. Die bisherigen drei Siege des Gegners der Wanderers kamen gegen die Kufstein Vikings, ein Mal schlugen sie allerdings Wiener Neustadt. Die Ducks werden auf Schützenhilfe von den Feldkirchern hoffen und gleichzeitig versuchen, bei ihrem erst dritten Heimspieltag der Saison erstmals zwei Wins in Wiener Neustadt zu lassen.

Metrostars als Favorit in Tirol
Das Sonntagsspiel bestreitet der Tabellenführer der Division Ost (Vienna Metrostars (13-3) gegen den Tabellenletzten der Division West, die Kufstein Vikings (3-15). Die Mets haben heuer bislang nur gegen gegen den Zweiten und Dritten ihrer Division ein Spiel verloren, alle anderen Spiele, darunter auch zwei gegen den amtierenden Meister aus Attnang, gingen an sie. Die Aufgabe für den Aufsteiger aus Kufstein ist dementsprechend schwierig.

Baseball League Austria – Woche 10:
Ergebnis Spiel 1 / Spiel 2

Attnang-Puchheim Athletics (13-3) vs. Stock City Cubs (14-4)
SA 8. Juli 13:00 Uhr / 15:30 Uhr, Athletics Ballpark Attnang-Puchheim

Wr. Neustadt Diving Ducks (7-9) vs. Dornbirn Indians (9-7)
SA 8. Juli 14:00 Uhr / 16:30 Uhr, Ducksfield Wiener Neustadt

Vienna Wanderers (8-8) vs. Feldkirch Cardinals (3-13)
SA 8. Juli 16:00 Uhr / 18:30 Uhr, Ballpark Spenadlwiese Wien

Kufstein Vikings (3-15) vs. Vienna Metrostars (13-3)
SO 9. Juli 11:00 Uhr / 13:30 Uhr, Erich-Silverio-Field Kufstein

Medieninfo: ABF

06.07.2017