Ballsport, Baseball, Austrian Baseball Federation, Nachwuchs, Utrecht, Niederlande, Varazdin, Kroatien

© Sportreport

Das U12 Baseball-Nationalteam tritt bei der Europameisterschaft in Utrecht (NED) an, die U18 reist nach Kroatien zum Qualifier Turnier um den Aufstieg in den A-Pool.

U12 EM in Utrecht (10.-15. Juli 2017)
Da heuer die Baseball-Großnationen Holland und Italien dabei sind, wird die EM zum neuen Gradmesser. Die guten Ergebnisse der letzten Jahre werden diese Mal um einiges schwieriger einzustellen sein, vor allem auch durch die unvorteilhafte Gruppenauslosung. Österreich ist mit EM-Titelverteidiger Deutschland, dem zu favorisierenden Heimteam Holland und mit den äußerst ambitionierten Franzosen in einer Gruppe.

Das Schüler Nationalteamprogramm wurde heuer breiter aufgestellt und der Fokus vermehrt auf Spielerentwicklung gelegt. So wurde aus der anderen Hälfte der Programmteilnehmer auch ein zweites Team zusammengestellt, welches Österreich, bzw. die Region Austria East, beim Little League Qualifier in Kutno, Polen vertreten wird.

Das Programm war diesbezüglich schon in der Vorbereitung beim Alpe Adria Turnier in Italien und beim Trainingscamp in Attnang ein voller Erfolg, da über 30 U12 Spieler mit großer Motivation und sichtlich viel Spaß ihre ersten Schritte im Nationalteam Jersey bestritten haben.

U18 Qualifier in Varazdin (10.-16. Juli 2017)
Österreich hat sich lange nicht mehr im U18 Bereich blicken lassen und heuer will man es gleich wissen: Der Aufstieg in die A-Gruppe ist natürlich das große Ziel. Die Gegner sind dabei aber nicht zu unterschätzen. Gegen die Ukraine hat Österreich bei der U15 EM vor zwei Jahren mit 3:2 noch knapp verloren. Es ist zu erwarten, dass sich viele Spieler von damals jetzt wieder sehen werden und Team Austria möchte sich natürlich revanchieren. Slowakei sollte schlagbar sein, hat aber auch immer wieder einzelne gute Spieler hervorgebracht. Schweden und Kroatien werden dann die schwierigsten Brocken. Die Schweden führen auch seit Jahren ein Academy-System und zählen sicher als Mitfavorit. Kroatien ist als Heimteam immer sehr stark und sehr unberechenbar.

Die größte Stärke des österreichischen U18 Teams liegt sicherlich im Pitching mit Seidl, Vanas, Schadler und co.. Aber auch in allen anderen Bereichen ist man gut gerüstet. Das Team hat zu einem guten Teil noch ein U18-Jahr vor sich, insofern würde es sich selbst das größte Geschenk machen, wenn der Aufstieg in die A-Klasse heuer schon gelingt.

Medieninfo: Austrian Baseball Federation

07.07.2017