U21

© Sportreport

„Das Duo Moritz Kindl/ Marian Klaffinger nimmt als Lucky Loser nun doch am Hauptbewerb der U21-Beachvolleyball-WM im chinesischen Nanjing teil“, freut sich ÖVV-Coach Stefan Hömberg. In der Qualifikation hatte es einen Sieg und eine Niederlage gegeben.

Im ersten Spiel des Pool A gab es allerdings eine Niederlage (17:21, 19:21; 36 Minuten) gegen die chinesischen Gastgeber Chuanyong Liu/Tingyang Yan. Hömberg: „Wir waren bezüglich der Handlungshöhe klar unterlegen. Um so ein Spiel dann zu gewinnen, muss man gut aufschlagen – das ist uns leider nicht gelungen.“

Morgen warten die verbleibenden Gruppengegner aus Costa Rica und den USA auf die ÖVV-Burschen.

Medieninfo ÖVV

12.07.2017