WM

© Sportreport

Moritz Kindl/Marian Klaffinger belegen bei der U21-Beachvolleyball-WM im chinesischen Nanjing nach tollen Leistungen den undankbaren vierten Platz. Das ÖVV-Duo musste sich am Sonntag im Spiel um Platz drei Smits/Samoilovs (LAT) in zwei Sätzen nach 37 Minuten 17:21, 17:21 geschlagen geben.

Kindl/Klaffinger sind als Lucky Loser in den Hauptbewerb gekommen, gewannen dort nach einer Auftaktniederlage zunächst ihren Pool und zogen mit zwei weiteren Siegen ins Halbfinale ein, wo sie am Samstag den starken Russen Aleksandr Kramarenko/Vasilii Ivanov in zwei Sätzen unterlagen.

Medieninfo ÖVV

16.07.2017