Hamerl, Josef

© Sportreport

Eine Legende des Wiener Sport-Club ist tot – Am Samstag ist Josef „Pepi“ Hamerl im Alter von 86 Jahren gestorben. Hintergründe zum Ableben sind nicht bekannt.

Josef Hamerl zeichnete mit seinem Wiener Sport-Club für eine Sternstunde im österreichischen Fußball mitverantwortlich. Im Jahr 1958 gelangen dem Angreifer beim legendären 7:0-Sieg gegen Juventus Turin vier Tore. Bis heute ist dies übrigens die höchste Niederlage des italienischen Rekordmeisters im Europacup.

Josef Hamerl bildete mit Walter Horak, Adolf Knoll, Eich Hof und Kal Skerlan Ende der 1950er-Jahe den berühmten Angriff des Wiene Sport-Club. Die Dornbacher blieben am Weg zu den Meistertiteln 1958 und 59 in 41 Spielen in Folge ungeschlagen.

Zwischen 1958 und 1962 brachte es Josef Hamerl in 9 Länderspiele auf 2 Tore für das Fußball-Nationalteam.

16.07.2017