HCB Südtirol

© Sportreport

In seiner Karriere stand Matt Pope in der Saison 2015/16 für den HCB Südtirol in der Erste Bank Eishockey Liga auf dem Eis. Die nähere sportliche Zukunft des 32-Jährigen Stürmer liegt auf der britischen Insel.

Wie die Cardiff Devils am Freitag mitteilten erhält der Kanadier einen Vertrag für die kommende Saison. Weitere Details liegen nicht vor.

In der Spielzeit 2015/16 stand Matt Pope für den HCB Südtirol in 56 Spielen (Anm.: Play-offs inkl.) auf dem Eis. Dabei brachte es der Zwei-Weg-Stürmer auf 14 Tore und 23 Assists. Für den 32-Jährigen standen weiters 34 Strafminuten und ein Wert von +14 in der Plus/Minus-Wertung zu Buche.

Nach seiner Zeit beim italienischen EBEL-Vertreter wechselte Matt Pope nach Asien zu Tohoku Free Blades. Nun folgt der Transfer auf die britische Insel.

17.07.2017