SKN St. Pölten, Sturm Graz, Stefan Hierländer

© Sportreport

Zum Abschluss der 1. Runde in der 1. Runde der tipico Bundesliga stand das Duell Sturm Graz vs. SKN St. Pölten auf dem Programm. Die Steirer drehen in der Schlussphase einen 0:2-Rückstad und fahre am Ende einen 3:2-Erfolg ein.

In der Merkur Arena zu Graz erwischt der Außenseiter den besseren Start. Die Niederösterreicher führte dank eines frühen Doppelpacks von Thürauer in der 2. bzw. 12. Minute mit 0:2. Vor dem Seitenwechsel kam Sturm Graz noch zum Anschlusstreffer. Zulechner erzielte in der 16. Minute den 1:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel gelingt zunächst Hierländer der Ausgleichstreffer (60.) ehe die Steirer in der Nachspielzeit in der Nachspielzeit noch der Siegestreffer gelingt. Zulj verwandelt einen Elfmeter (Anm.: Attacke von Diallo gegen Schmid) zum 3:2-Endstand.

Nach dem 1. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/18 liegt Sturm Graz auf Rang vier – SKN St. Pölten rangiert auf Position sieben.

Sturm Graz vs. SKN St. Pölten 3:2 (1:2)
Merkur Arena, 7.280 Zuschauer, SR Jäger

Tore: Zulechner (16.), Hierländer (60.), Zulj (92./Elfer) bzw. Thürauer (2., 12.)

Sturm Graz: Siebenhandl – Koch, Maresic, Lykogiannis, Potzmann – Jeggo, Zulj – Hierländer, Alar (84. Schmid), Röcher (61./Huspek) – Zulechner (70./Schubert)
SKN St. Pölten: Riegler – Ingolitsch, Huber, Diallo, Stec – Thürauer, Martic – Schütz (79./Parker), Riski, Luxbacher (67./Grabovac) – Doumbouya (62./Ambichl)

23.07.2017