Eishockey, EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Red Bull Salzburg, Eis, Training

© Sportreport

Endlich geht es wieder los! Der EC Red Bull Salzburg startet am kommenden Dienstag, 1. August, in der Red Bull Eishockey Akademie ins erste gemeinsame Teamtraining auf dem Eis. Dem schließt sich sofort eine intensive Arbeitswoche an, schließlich wartet von 10.-12. August mit dem Red Bulls Salute 2017 in Garmisch-Partenkirchen bereits der erste internationale Höhepunkt auf die Salzburger.

Head Coach Greg Poss muss zum Trainingsstart auf John Hughes verzichten, der sich vor zwei Wochen an der Hand verletzt hat und damit auch den Auftakt in die Gruppenphase der Champions Hockey League ab 25. August verpassen wird. Alle anderen Spieler inklusive der Neuzugänge sind aber fit – Raphael Herburger wird nach der Rückenoperation im Frühjahr erst nach dem Saisonstart ins Geschehen eingreifen, befindet sich in der Reha aber auf einem guten Weg – und haben neben dem monatelangen Konditionstraining auch regelmäßig auf dem Eis trainiert, so dass das erste gemeinsame Eistraining nicht so schwer fallen sollte. Das Eistraining beginnt um 10:30 Uhr.

Medieninfo: RBS

28.07.2017