Generali Arena, Bauarbeiten, tödlich verunglückt

© Sportreport

Ein folgenschwerer Arbeitsunfall im Bereich der Baustelle der Generali Arena überschattet die Arbeiten rund um die Modernisierung des Heimstadions von Bundesligisten FK Austria Wien. Wie die Veilchen am Donnerstag auf ihrer Homepage mitteilen ist ein Bauarbeiter tödlich verunglückt.

Wie die „APA“ die Wiener Polizei zitiert sei das Opfer noch am Unfallort verstorben. Der verständigte Notfall-Hubschrauber konnte dem jungen Mann nicht mehr helfen. Der Unfallhergang ist noch unklar. Der Baustellenbetreib rund um die Generali Arena ruht bis Montag.

Auf seiner Homepage sprach Austria Wien den Hinterbliebenen des Opfers „aufrichtiges Mitgefühl“ aus.

03.08.2017