FC Liefering

© Sportreport

Neun Punkte aus vier Partien hat der FC Liefering bislang auf der Habenseite. Nach dem klaren Sieg gegen den Titelfavoriten SV Ried wartet nun mit dem Gastspiel beim Aufsteiger Hartberg eine weitere harte Nuss auf die Salzburger. Die Steirer nahmen den Schwung aus der letzten Saison mit und präsentierten sich bislang in einer bestechenden Form, mussten sich nur Leader Wiener Neustadt knapp geschlagen geben. Die Mannschaft von Janusz Gora und Gerhard Struber peilt hingegen auch in der dritten Auswärtspartie einen Dreier an und will somit die weiße Weste in der Fremde wahren.

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE
• Der FC Liefering traf in Spielen in der Sky Go Ersten Liga beim TSV Prolactal Hartberg immer (sieben Tore in vier Spielen).
• Die Hartberger sind bislang in den ersten 45 Minuten ohne Gegentor – als einziges Team in dieser Saison.
• Schmidt & Co. erzielten neun Tore (wie der SC Wiener Neustadt).
• Die Steirer kassierten in keinem Spiel in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga mehr als ein Gegentor – wie sonst nur die WSG Swarovski Wattens.
• Der FC Liefering ist seit fünf Auswärtsspielen ungeschlagen (vier Siege, ein Remis) – erstmals in diesem Kalenderjahr in der Sky Go Ersten Liga.
• Patson Daka lieferte zuletzt zwei Assists ab. In einem Spiel der Sky Go Ersten Liga gelang das im Trikot des FC Liefering zuletzt Emir Karic am 34. Spieltag der abgelaufenen Spielzeit.
• Die Partie wird von Schiedsrichter Julian Weinberger geleitet.

PERSONALSITUATION
Der FC Liefering muss weiterhin auf den Langzeitverletzten Rami Tekir (Kreuzbandriss) verzichten. Aufgrund der intensiven Spiele und der hohen Belastungen hat der eine oder andere Spieler mit leichten Blessuren zu kämpfen.
STATEMENT
Janusz Gora: „Gegen die SV Ried hat unsere Mannschaft eine tolle Leistung abgerufen und verdient gewonnen. Diesen Sieg gilt es nun aber zu bestätigen. Wer glaubt, man kann sich darauf ausruhen und es wird jetzt ein Selbstläufer, der irrt gewaltig. Unsere Aufgabe ist es, fokussiert zu bleiben und die Spieler weiterhin am Boden zu halten und Stabilität in unser Spiel zu bekommen. Wir haben gut trainiert, unsere Jungs ziehen mit und zeigen, dass sie spielen möchten. Hartberg hat sich als Aufsteiger bislang sehr gut präsentiert und ist für mich bislang eines der Überraschungsteams. Es wird keine leichte Aufgabe, aber wir wollen auch weiterhin auswärts ungeschlagen bleiben.“

Vorschau: Sky Go Erste Liga 2017/18, Runde 05,
TSV Prolactal Hartberg vs. FC Liefering,
Freitag, 11. August 2017, 18:30 Uhr, Profertil Arena

Medieninfo FC Liefering

10.08.2017