SKN St. Pölten, SV Mattersburg

© Sportreport

In der 4. Runde der tipico Bundesliga stand am Samstag das Duell SKN St. Pölten vs. SV Mattersburg auf dem Programm. Dank des torlosen 0:0-Unentschieden feiern die Niederösterreicher den ersten Punktegewinn in der Bundesliga-Saison 2017/18.

Die 2.886 Zuschauer in der NV-Arena erlebten ein äußert kampfbetontes Spiel. Diallo, Riski bzw. Maierhofer und ein Abseitstor von Höller waren vor der Pause die Ausrufezeichen. Nach dem Seitenwechsel übernahm SKN St. Pölten die Kontrolle über das Spiel. Parker und Riski fanden Chancen auf den Führungstreffer vor. SVM Mattersburg fiel nach dem Seitenwechsel zurück. Erwähnenswert traten die Burgenländer jedoch nicht in Erscheinung. So blieb es am Ende beim 0:0 in einem Spiel wo SKN St. Pölten nach der Pause dem Sieg gefühlt um einiges näher waren als die Gäste.

In der Tabelle bleiben die Niederösterreicher jetzt mit einem Punkt an letzter Stelle. SV Mattersburg liegt weiter auf Platz 5.

SKN St. Pölten vs. SV Mattersburg 0:0
St. Pölten, NV Arena, 2.886, SR Eisner

Tore: Fehlanzeige

St. Pölten: Riegler – Diallo, Huber, Petrovic – Stec, Ambichl, Rasner, Mehmedovic – Ingolitsch (79. Doumbouya), Riski, Parker (79. Mosböck)
Mattersburg: Kuster – Hart, Ortiz, Rath, Novak (80. Pink) – Höller, Jano, Erhardt, Gruber (76. Sittsam) – Prevljak, Maierhofer (92. Mahrer)

12.08.2017