EM

© Sportreport

Stefanie Schwaiger/Katharina Schützenhöfer und Robin Seidl/Tobias Winter beendeten die CEV Beach Volleyball EM im lettischen Jurmala auf dem neunten Platz.

Schwaiger/Schützenhöfer waren als Gruppensieger direkt ins Achtelfinale eingezogen, mussten sich dort allerdings dem finnischen Duo Taru Lahti-Liukkonen/Anniina Parkkinen mit 19:21, 18:21 geschlagen geben.

Seidl/Winter hatten sich durch einen 23:21, 21:17-Erfolg über die starken Spanier Pablo Herrera/Adrian Gavira für die Runde der besten 16 qualifiziert. Gegen die an Nummer zwei gesetzten Italiener Daniele Lupo/Paolo Nicolai war allerdings Endstation. Das ÖVV-Duo hatte mit 17:21, 17:21 das Nachsehen.

Thomas Kunert/Christoph Dressler mussten sich in der Zwischenrunde den topgesetzten Polen Bartosz Losiak/Piotr Kantor 17:21, 15:21 geschlagen geben.

Für die drei weiteren ÖVV-Teams (Lena Plesiutschnig/Teresa Strauss, Alex Horst/Julian Hörl, Martin Ermacora/Moritz Pristauz) endete die Europameisterschaft nach der Gruppenphase.

18.08.2017