xxxxALTxxxx

© Sportreport

Erstmals in der Klubgeschichte startete der SK Puntigamer Sturm Graz mit fünf Siegen in Serie in eine Bundesliga-Saison. Herausragende Mannschaftsleistungen gepaart mit leidenschaftlicher Unterstützung der Fans machte dies möglich. Nun verstärken die Schwarz-Weißen ihre Offensive mit einem Mittelstürmer weiter. Emeka Friday EZE wechselt von Rovaniemi, der offiziellen Heimatstadt von Santa Claus nach Graz, der offiziellen Heimatstadt von Arnold Schwarzenegger und unterschreibt für zwei Jahre plus einem Jahr Option.

Torschützenkönig und Spieler der Saison
Der 20-Jährige startete seine Fußball-Karriere in Nigeria und wechselte 2013 nach Kamerun wo er in der Fußballakademie in Mbanga weiter ausgebildet wurde. In Afrikas zweiter Liga spielte Eze für Oxygène de Mfou, wo er in zwei Saisonen insgesamt 40 Tore erzielte. Dies brachte ihm die Torjägerkrone und den Titel „Spieler der Saison“ ein. Seine Leistungen weckten die Begehrlichkeiten des MTN Elite One-Liga-Klubs Aigle Royal Menoua, der ihn verpflichtete. In 29 Spielen erzielte der Stürmer neun Tore und wurde für den Spieler der Saison nominiert. Im Frühjahr 2017 wagte der 1,85-Meter-Mann den Sprung nach Europa und unterschrieb in der höchsten finnischen Spielklasse bei Rovaniemen Palloseura. Schnell konnte sich „Eme“ an das neue Umfeld anpassen und erzielte in 21 Spielen sieben Tore und bereitete zwei vor.

„Ein großer Klub mit tollen Fans“
Für Geschäftsführer Sport Günter Kreissl ist er eine Verstärkung mit Perspektive: „Emeka bringt eine außergewöhnliche Technik, Schnelligkeit, sowie weitere Robustheit in unser Offensivspiel und soll uns dadurch noch unberechenbarer machen. Mit seinen 20 Jahren ist er ein junger Spieler, der uns auch auf Sicht Freude bereiten soll.“ Der Neuzugang ist bereits am gestrigen Sonntag am Flughafen Wien gelandet und hat heute Morgen die medizinischen Checks absolviert. „Ich habe gestern Nachmittag bereits das Trainingszentrum und das Stadion gesehen. Sturm Graz ist ein großer Klub mit tollen Fans, der auch in Afrika sehr bekannt ist. Ich brenne auf meine neue Aufgabe bei den Schwarz-Weißen. Nun gilt es, sich schnell in die Mannschaft zu integrieren und das Spiel von Trainer Franco Foda zu verinnerlichen“, so der Neuzugang, nachdem er erstmals das gestreifte Trikot zum Fototermin überstreifte. „Emeka ist ein junger, talentierter Spieler, der in der Offensive auf allen Positionen flexibel einsetzbar ist. Mit seinen 20 Jahren ist er außerdem noch sehr entwicklungsfähig.

Medieninfo Sturm Graz

21.08.2017