Handball, Handball Tirol HLA, SSV Brixen, Handball Tirol vs. SSV Brixen, Testspiel

© Sportreport

Rund eine Woche vor dem Auftaktmatch in der spusu HLA bei Vizemeister Fivers Margareten absolvierte Handball Tirol am Donnerstagabend in der Osthalle die Generalprobe gegen den SSV Brixen. Die Gastgeber bezwangen den italienischen Erstligisten 33:29 (18:14).

Am 1. September wird es für Handball Tirol wieder richtig ernst, wenn die neue Saison in der spusu Handball Liga Austria mit dem Auswärtsspiel in Wien startet. Gegen den SSV Brixen konnten nochmals zahlreiche Angriffs- und Abwehrvarianten getestet werden, Trainer Raúl Alonso wechselte erneut fleißig durch. Allerdings standen die leicht angeschlagenen Matias Jepsen und Aliaksei Kishov nicht zur Verfügung – die beiden wurden geschont.

Die Schwazer starteten optimal ins Spiel, führten nach sieben Minuten bereits mit 6:1. Erst allmählich fanden die Südtiroler in die Spur, arbeiteten sich sukzessive heran. Offensiv klappte vieles bei den Tirolern, in der Abwehr nicht immer alles – wobei das HLA-Team auch eine 3:2:1-Formation testete. Zur Halbzeit führte man mit 18:14. Handball Tirol war auch nach der Pause tonangebend, schaffte es aber nicht mehr, sich deutlich abzusetzen. Brixen hielt das Spiel offen, Schwaz konnte in den entscheidenden Momenten aber einen Gang zulegen. So stand am Ende ein 33:29-Erfolg zu Buche.

Raúl Alonso: „Es war leider keine richtige Generalprobe, weil nicht alle Spieler zur Verfügung standen. Aber dennoch ein guter Test. Wir hatten einen tollen Start, haben es aber verabsäumt, uns noch klarer abzusetzen. Einige Aktionen waren sehr gut, viele Ansätze haben gepasst. Natürlich gibt es noch einiges zu tun, so müssen wir etwa die technischen Fehler minimieren. Wir haben nun noch eine Woche Zeit, um uns intensiv auf die Fivers vorzubereiten. Die brauchen wir auch noch unbedingt, um an der Feinabstimmung zu arbeiten.“

Handball Tirol vs. SSV BRIXEN 33:29 (18:14)

Tore HT: Wanitschek (13), Kandolf (3), Prakapenia (3), Schmid (3), Hochleitner (2), Lochner (2), Miskovez (2), Wilfling (2), Pyshkin (1), Spendier (1), Steiger (1)

Medieninfo: Handball Tirol

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

24.08.2017