Mario Seidl gewinnt Nordische Kombination Bewerb in Oberstdorf

© Sportreport

Mario Seidl siegt im zweiten Bewerb von Oberstdorf. Er überquert nach einem ungefährdeten Start-Ziel Sieg 22,5 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Fabian Riessle (GER), der sich im Zielsprint gegen Teamkollege Eric Frenzel knapp durchsetzte, die Ziellinie.

Mario Seidl zeigte in der Oberstdorf Arena erneut, in welch großartiger Sprungform er sich derzeit befindet. Mit verkürztem Anlauf landete er nach 140,5 Metern, nur drei Meter kürzer als der Schanzenrekord. Der Salzburger hatte somit 22 Sekunden Vorsprung auf den nächsten Verfolger Akito Watabe aus Japan. Die nächsten, die Seidl noch gefährlich werden konnten, waren Fabian Riessle und Eric Frenzel als Siebter bzw. Achter mit bereits 1min 26sek Rückstand. Seidl spulte Runde um Runde am Rundkurs in Oberstdorf ab, ohne dass der Vorsprung auf die Konkurrenz merklich kleiner wurde.

Mit dem heutigen Sieg baut Mario Seidl die Führung in der Grand-Prix-Gesamtwertung aus. Mit 340 Punkten hat er nun 50 Punkte Vorsprung auf Verfolger Eric Frenzel.

Die weiteren Platzierungen der Österreicher:
15. David Pommer
17. Lukas Greiderer
32. Harald Lemmerer
37. Florian Dagn
38. Franz-Josef Rehrl
DNS: Martin Fritz
DNF: Christian Deuschl

Audiointerview Mario Seidl:

Der Sommer-Grand-Prix geht Ende September in die nächste Runde. In Planica (SLO) werden von 29. September bis 1. Oktober 2017 die nächsten und zugleich letzten beiden Rennen des Sommer-Grand-Prixs ausgetragen.

FIS-Youth Cup:
Im FIS-Youth Cup waren die österreichischen Starterinnen und Starter erneut erfolgreich. Lisa Hirner vom SC Erzbergland wurde in der Klasse Mädchen 1 Vierter, Annalena Slamik landete auf Platz 7. In der Kategorie Burschen 1 kombinierten sich Samuel Lev als Achter und Maximilian Wastian Neunter als Neunter ebenso in die Top Ten.

Presseinfo ÖSV

26.08.2017