Lewis Hamilton, Spa

© Sportreport

Am Sonntag stand mit dem Formel 1-Grand Prix von Belgien in Spa das erste Rennen nach der Sommerpause auf dem Programm. Lewis Hamilton (GBR/Mercedes) feierte dabei einen Start-Ziel-Sieg und verkürzt den Rückstand auf den WM-Führenden Sebastian Vettel auf sieben Punkte.

Der Engländer fuhr ein fehlerfreies Rennen und konnte in der entscheidenden Phase noch einen sprichwörtlichen „Zacken“ zulegen. Im 200. Grand Prix feierte Lewis Hamilton den 58. Grand Sieg seiner Karriere. Ungefährdeter Zweiter wurde Sebastian Vettel. Der Deutsche konnte zwar den Sieger unter Druck setzen. Der Ferrari-Pilot schaffte es jedoch nicht unter die obligatorischen „1-Sekunde-Rückstand-Marke“ zu kommen und so in den Genuss von DRS zu kommen. Das Siegerpodest komplettiert überraschend Red Bull-Racing Pilot Daniel Ricciardo (AUS) der Kimi Räikkönen (FIN/Ferrari) und Valtteri Bottas (FIN/Mercedes) auf die weiteren Plätze verweisen konnte.

Die Formel-1 Saison 2017 wird am kommenden Wochenende mit dem Grand Prix von Italien in Monza fortgesetzt.

Grand Prix von Belgien in Spa – Endstand nach 44 Runden:
1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:24,42,820
2. Sebastian Vettel GER Ferrari + 2,358
3. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 10,791
4. Kimi Räikkönen FIN Ferrari 14,471
5. Valtteri Bottas FIN Mercedes 16,456
6. Nico Hülkenberg GER Renault 28,087
7. Romain Grosjean FRA Haas 31,553
8. Felipe Massa BRA Williams 36,649
9. Esteban Ocon FRA Force India 38,154
10. Carlos Sainz ESP Toro Rosso 39,447
Out: Pascal Wehrlein (Sauber/GER), Max Verstappen (Red Bull/NED), Fernando Alonso (McLaren/ESP)

27.08.2017