Philipp Prosenik

© Sportreport

In der sportlichen Hackordnung bei Rapid Wien spielt Philipp Prosenik eine untergeordnete Rolle. Der Stürmer könnte noch in dieser Transferperiode in die 2. Bundesliga nach Deutschland wechseln.

Laut einem Bericht des „Auer Tagblatt“ und „SZ Online“ steht der 24-Jährige bei Erzgebirge Aue auf dem Wunschzettel. Die Ostdeutschen sind noch auf der Suche nach einem Stürmertyp wie er durch den gebürtigen Wiener abgedeckt wird.

Philipp Prosenik könnte ins Paket für den Transfer von Pascal Köpke verrechnet werden der im Gegenzug vor einem Wechsel von den Ostdeutschen nach Wien Hütteldorf steht.
Eine offizielle Bestätigung dafür liegt nicht vor.

Aktuell steht Philipp Prosenik bis Sommer 2018 bei Rapid Wien unter Vertrag. Der Stürmer wurde von den Hütteldorfern bereits in der Vorsaison an den WAC verliehen. Der Marktwert de 24-Jährigen wird aktuell auf rund 500.000 Euro geschätzt.

28.08.2017