Volleyball, EM, Europameisterschaft, Serbien, Russland, Deutschland, Belgien

© Sportreport

Bei der Volleyball-EM in Polen wurde am Montag die Gruppenphase abgeschlossen. Serbien gewann den Pool A durch einen 3:0-Sieg über Finnland und steht im Viertelfinale. Weltmeister Polen schlug Estland in drei Sätzen und zog wie Finnland in die Playoffrunde ein.

Im Pool B sicherte sich Deutschland Rang eins und das Viertelfinal-Ticket. DVV-Auswahl ließ Slowakei keine Chance. Italien behielt gegen Tschechien mit 3:0 die Oberhand. Beide Teams stehen im Playoff.

Als einziges Team ist Russland (Pool C) ohne Punkt- und sogar Satzverlust in die Runde der Top-8 eingezogen. Der Europameister von 2013 hatte mit Spanien wenig Mühe. Bulgarien schlug Vize-Europameister Slowenien ebenfalls in drei Sätzen. Auch diese beiden Mannschaften haben noch die Chance auf den Viertelfinaleinzug.

Belgien behielt seine weiße Weste, schlug Niederlande 3:0, gewann so Pool D und steht im Viertelfinale. Titelverteidiger und World League-Champion Frankreich wurde seiner Favoritenrolle gegen Türkei gerecht, siegte im Duell um Platz zwei 3:0. Frankreich und Türkei stehen somit in der Playoffrunde.

Für die Gruppenvierten Estland, Slowakei, Spanien und Niederlande ist die Europameisterschaft hingegen am Montag zu Ende gegangen. Das Turnier wird am Mittwoch mit den Playoff-Duellen fortgesetzt. Die Paarungen lauten Italien vs. Türkei, Polen vs. Slowenien, Bulgarien vs. Finnland und Frankreich vs. Tschechien. Die Viertelfinalspiele steigen am Donnerstag.

Volleyball-EM Herren in Polen (24.8. – 3.9.)
Playoffrunde
30.08. 17:30: Italien – Türkei
30.08. 17:30: Polen – Slowenien
30.08. 20:30: Bulgarien – Finnland
30.08. 20:30: Frankreich – Tschechien

Pool A in Warschau und Danzig
24.08.: Serbien – Polen 3:0
24.08.: Finnland – Estland 3:2
26.08.: Estland – Serbien 2:3
26.08.: Polen – Finnland 3:0
28.08.: Serbien – Finnland 3:0
28.08.: Polen – Estland 3:0

TABELLE
1. Serbien 8
2. Polen 6
3. Finnland 2
4. Estland 2

Pool B in Stettin
25.08.: Tschechische Republik – Slowakei 3:1
25.08.: Italien – Deutschland 2:3
27.08. Slowakei – Italien 0:3
27.08., Deutschland – Tschechische Republik 3:0
28.08.: Slowakei – Deutschland 0:3
28.08.: Italien – Tschechische Republik 3:0

TABELLE
1. Deutschland 8
2. Italien 7
3. Tschechische Republik 3
4. Slowakei 0

Pool C in Krakau
24.08.: Russland – Bulgarien 3:0
24.08.: Slowenien – Spanien 3:0
26.08.: Russland – Slowenien 3:0
26.08.: Spanien – Bulgarien 0:3
28.08.: Slowenien – Bulgarien 0:3
28.08.: Russland – Spanien 3:0

TABELLE
1. Russland 9
2. Bulgarien 6
3. Slowenien 3
4. Spanien 0

Pool D in Kattowitz
25.08.: Türkei – Niederlande 3:1
25.08.: Frankreich – Belgien 2:3
27.08. Türkei – Belgien 2:3
27.08. Frankreich – Niederlande 3:2
28.08.: Belgien – Niederlande 3:0
28.08.: Frankreich – Türkei 3:0

TABELLE
1. Belgien 7
2. Frankreich 6
3. Türkei 4
4. Niederlande 1

Medieninfo: Redaktion sportlive

29.08.2017