Srdjan Spiridonovic

© Sportreport

Die sportliche Zukunft von Srdjan Spiridonovic ist geklärt. Nach der Vertragsauflösung – aufgrund mangelnder sportlicher Perspektive – wechselt der 23-Jährige nach Griechenland.

Der Erstligist Panionios Athen stattet den Offensivspieler mit einem Dreijahresvertrag aus. Zusätzlich Srdjan Spiridonovic die Prestigeträchtige Rückennummer 10 auf sein Trikot. Weitere Details liegen übrigens nicht vor.

Für den Offensivspieler ist es übrigens die dritte Auslandsstation. Für den ehemaligen Austria-Nachwuchsspieler stehen bereits Stationen bei Vicenza Calcio und Messina in Italien zu Buche.

Statistisches Detail: In dieser Saison absolvierte Spiridonovic zwei Einsätze für Admira Wacker. Dabei erzielte er zwei Tore (Anm.: Beide in der 1. Cup-Runde!). In der vergangenen Saison brachte es der 23-Jährige in 22 Einsätzen auf ein Tor und zwei Assists.

30.08.2017