Austria Wien gewinnt Testspiel gegen KSV Ankerbrot

© Sportreport

Bei der Austria feiern Florian Klein, Ibrahim Alhassan Abdullahi und Perdomo Marmol Facundo ihre Debüts. Treffer von Pires (3), Friesenbichler (3), Westermann (2), Monschein (2), Holzhauser, Alhassan, De Paula, Lee sowie zwei Eigentore sorgen für den klaren Erfolg.

Am Samstag (18:00 Uhr) wartet noch das Benefizspiel gegen die OMV Weinviertel Auswahl in Auersthal (Sportring 20).

KSV Ankerbrot feierte gegen die Austria sein 95-Jahre-Jubiläum. Das Wetter meinte es mit dem Favoritner Klub nicht gut, die Feierlichkeiten fanden bei strömendem Regen statt. Das tat der guten Stimmung auf der Franz-Hölbl-Anlage keinen Abbruch. Sportlich war die Mannschaft aus der Wiener Oberliga A gegen die Veilchen aber chancenlos.

Die Aufstellung der Veilchen: Kos; Klein (65. Facundo), Kadiri, Westermann, Martschinko (46. Salamon); Holzhauser; De Paula, Ibrahim Alhassan, Jinhyun Lee, Pires; Friesenbichler (46. Monschein).

Die 16 Tore im Zeitraffer
1:0 (5.): Raphael Holzhauser per Elfer nach Foul an den durchbrechenden Pires
2:0 (13.): Eigentor von Ankerbrot nach Querpass von Ibrahim Alhassan Abdullahi
3:0 (13.): Felipe Pires trifft von halblinks flach ins Eck
4:0 (25.): Kevin Friesenbichler per Kopf nach Flanke von Martschinko
5:0 (27.): Friesenbichler-Schuss von halbrechts nach Pass von Holzhauser
6:0 (36.): Ibrahim Alhassan Abdullahi nach Vorarbeit von Holzhauser und Friesenbichler
7:0 (39.): Friesenbichler vollendet einen Konter nach Querpass von Pires
8:0 (53.): Heiko Westermann per Kopf
9:0 (55.): De Paula per Kopf, nach Flanke von Monschein
10:0 (58.): Pires-Schuss vom Sechzehner
11:0 (61.): Jinhyun Lee trifft nach Vorarbeit von Alhassan
12:0 (65.): Christoph Monschein geht bei einem Pass von Holzhauser steil.
13:0 (72.): Westermann scort erneut per Kopf.
14:0 (74.): Eigentor von Ankerbrot bei einem Corner von Holzhauser.
15:0 (79.): Pires versenkt den Ball aus 20 Metern genau im Eck
16:0 (84.): Monschein überspielt den gegnerischen Torhüter im Konter und setzt den Schlusspunkt.

Presseinfo FK Austria Wien

01.09.2017