Fußball, Ostliga, Regionalliga Ost, Austria Amateure, SC Neusiedl/See

© Sportreport

Die Austria Amateure feierten letzte Woche gegen Stadlau einen 3:1-Heimsieg und streben nun im Auswärtsspiel gegen SC Neusiedl/See die nächsten drei Punkte an.

„Es wird vor allem wieder eine taktisch disziplinierte Leistung nötig sein. In Neusiedl haben wir uns immer schwergetan, haben in letzter Zeit aber immer auch Punkte mitgenommen“, sagt Coach Andy Ogris vor dem sechsten Spieltag der Jungveilchen in dieser Saison.

In der spielfreien Woche arbeitete das Trainerteam der Austria Amateure in Ruhe weiter, wusste, dass die Leistungen auch zuvor bei den knappen und unglücklichen Niederlagen gegen den Wiener Sport Club und ASK Ebreichsdorf gut waren, nur die Ergebnisse nicht gestimmt haben. Bestätigt wurden Chefcoach Andy Ogris und die beiden Co-Trainer Hans Slunecko und Robert Sara zuletzt mit dem souveränen 3:1-Heimsieg gegen Stadlau.

„Wir haben bis jetzt durchwegs gute Partien gezeigt, nur die Ergebnisse haben nicht immer gestimmt. Wir hatten in jedem einzelnen Spiel gute Chancen, es für uns zu entscheiden. Unser Anspruch ist es, jedes Match zu gewinnen“, betont Ogris.

Beim 3:1-Heimsieg gegen Stadlau am 1. September funktionierte das Umschaltspiel der Violetten schon sehr gut, diesmal klappte es auch mit der Chancenverwertung. „Wir müssen Woche für Woche unsere Arbeit erledigen und uns aufs Neue beweisen. Die Liga ist in dieser Saison besonders ausgeglichen und sehr stark“, erklärt Andy Ogris.

Medieninfo: Austria Wien

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

07.09.2017