Fußball, Bundesliga, tipico Bundesliga, Vorschau, Zahlen, Daten, Fakten, 7. Runde

© Sportreport

Auch die Tipico Bundesliga kommt nach der Länderspielpause wieder aus den Startlöchern. Dabei stehen wieder fünf hochinteressante Begegnungen auf dem Programm. Hier die Zahlen, Daten und Fakten zu den Partien.

LASK Linz – Sturm Graz
Samstag, 08.09.2017, 16:00 Uhr, TGW Arena, Schiedsrichter Harald Lechner

Nach über sechs Jahren Pause hat der LASK in der Tipico Bundesliga wieder Sturm Graz zu Gast. Die letzten vier Heimspiele gegen die Grazer konnten die Linzer nicht gewinnen, die letzten drei haben sie allesamt verloren. Einen Heimsieg gab es zuletzt 5. Dezember 2008 mit 1:0.
Der LASK blieb in den bisherigen drei Heimspielen der Saison noch ohne Gegentreffer (2 Siege, 1 Remis). Sturm wiederum hat alle sechs bisherigen Saisonspiele gewonnen und dabei stets ein Tor mehr erzielt als der jeweilige Gegner.

– Der LASK gewann seit Gründung der Tipico Bundesliga 30-mal gegen Sturm Graz – so häufig wie gegen kein anderes Team.
– Der SK Puntigamer Sturm Graz traf in den letzten 4 Auswärtsspielen beim LASK immer doppelt oder häufiger (10 Tore in 4 Spielen) – erstmals in der Tipico Bundesliga.
– Sturm Graz traf bei den letzten 21 Siegen gegen den LASK in der Tipico Bundesliga immer doppelt oder häufiger (58 Tore bei diesen 21 Siegen seit März 1995).
– Der SK Puntigamer Sturm Graz ist ohne Punktverlust in Auswärtsspielen und traf in diesen Spielen immer doppelt oder häufiger – als einziges Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der LASK ist in der TGW Arena in einer der beiden höchsten Spielklassen unter Oliver Glasner ungeschlagen (20 Siege, 6 Unentschieden).

Gesamtbilanz: 118 Spiele / 43 S / 27 U / 48 N – Tore: 165:173
Heimbilanz: 59 Spiele / 31 S / 15 U / 13 N – Tore: 100:63
1. Spiel gegeneinander: 10.09.1950 (3:0)
1. Heimspiel: 10.09.1950 (3:0)
Höchster Sieg: 5:0 (04.08.1976)
Höchster Heimsieg: 5:0 (04.08.1976)
Höchste Niederlage: 0:5 (30.06.1973 / 04.12.2010)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (21.09.2010)
Die letzten Spiele gegeneinander:
0:2 (H/14.05.2011) – 1:1 (A/05.03.2011) – 0:5 (A/04.12.2010) – 0:4 (H/21.09.2010)

FK Austria Wien – WAC
Samstag, 09.09.2017, 18:30 Uhr, Ernst Happel-Stadion, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

In der abgelaufenen Saison 2016/17 hat der FK Austria Wien drei von vier Saisonduellen gegen den WAC für sich entschieden. Das letzte Aufeinandertreffen in der Lavattal-Arena endete jedoch mit einem 2:1-Heimsieg der Kärntner. Daheim ist die Austria gegen den WAC seit fünf Spielen unbesiegt (3 Siege, 2 Remis).
Austria Wien feierte zuletzt drei Siege in Folge. In den letzten neun Heimspielen haben die Wiener nie unentschieden gespielt, dabei vier Mal gewonnen und fünf Mal verloren. Der RZ Pellets WAC hat seine bisherigen neun Punkte in dieser Saison alle im eigenen Stadion geholt. Auswärts sind die Kärntner seit 11 Spielen sieglos.

– Der FK Austria Wien erzielte in den letzten 2 Heimspielen gegen den WAC 7 Tore – so viele wie in den 8 Heimspielen in der Tipico Bundesliga gegen die Kärntner zuvor.
– Der FK Austria Wien gewann in der Tipico Bundesliga 10-mal gegen den WAC – nur der SK Sturm Graz (12-mal) häufiger.
– Der WAC feierte am 6. April 2013 einen 4:0-Auswärtssieg beim FK Austria Wien – nie gewannen die Kärntner in einem Auswärtsspiel in der Tipico Bundesliga höher.
– Florian Klein absolvierte sein bisher letztes Spiel in der Tipico Bundesliga gegen den WAC (11.5.14: WAC-RBS 2:0) und erzielte sein letztes Tor gegen die Kärntner (16.3.14: RBS-WAC 5:0).
– Heimo Pfeifenberger steht vor seinem 150. Spiel als Trainer in der Tipico Bundesliga. Von allen aktuellen Trainern stand nur Franco Foda häufiger in der Tipico Bundesliga an der Seitenlinie (339-mal).

Gesamtbilanz: 20 Spiele / 10 S / 4 U / 6 N – Tore: 31:23
Heimbilanz: 10 Spiele / 5 S / 3 U / 2 N – Tore: 14:10
1. Spiel gegeneinander: 25.07.2012 (1:0)
1. Heimspiel: 29.09.2012 (1:1)
Höchster Sieg: 6:3 (08.12.2012)
Höchster Heimsieg: 4:1 (10.09.2016)
Höchste Niederlage: 0:4 (06.04.2013 / 26.07.2014)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (06.04.2013)
Die letzten Spiele gegeneinander:
1:2 (A/20.05.2017) – 3:0 (H/11.03.2017) – 3:0 (A/27.11.2016) – 4:1 (H/10.09.2016)

SV Mattersburg – Admira Wacker
Samstag, 09.09.2017, 18:30 Uhr, Pappelstadion, Schiedsrichter Christopher Jäger

Der SV Mattersburg hat die jüngsten beiden Duelle gegen Admira Wacker – sowohl daheim als auch auswärts – jeweils mit 2:0 gewonnen. Davor hatten die Burgenländer vier Heimspiele in Folge gegen die Niederösterreicher verloren und dabei kein einziges Tor erzielt.
Mattersburg ist seit vier Spielen sieglos und hat auch die letzten beiden Heimspiele verloren, dabei jeweils 3 Gegentreffer kassiert. Die Admira ist auswärts seit sieben Spielen sieglos und hat die letzten sechs Auswärtsspiele alle verloren.
Thomas Ebner steht vor seinem 150. Bundesligaspiel.

– In den letzten 6 Duellen im Pappelstadion zwischen dem SV Mattersburg und Admira Wacker ging das Team mit Torerfolg immer als Sieger vom Platz – 4 Zu-Null-Siege ADM, 2 Zu-Null-Siege SVM.
– Wenn die Admira seit dem Wiederaufstieg in die Tipico Bundesliga in einem Duell gegen den SV Mattersburg traf, dann verloren die Niederösterreicher das Spiel nicht (10 Siege, ein Remis).
– Der SV Mattersburg erzielte 50% der Treffer nach Standards. Nur der LASK hat mit 67% einen höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Admira beging 68 Foulspiele – nur der FK Austria Wien (63) in dieser Saison der Tipico Bundesliga weniger.
– Thomas Ebner steht vor seinem 150. Spiel in der Tipico Bundesliga. Ebner gewann gegen den SV Mattersburg 7-mal – so häufig wie gegen kein anderes Team.

Gesamtbilanz: 28 Spiele / 11 S / 4 U / 13 N – Tore: 34:37
Heimbilanz: 14 Spiele / 6 S / 2 U / 6 N – Tore: 21:18
1. Spiel gegeneinander: 23.07.2003 (1:1)
1. Heimspiel: 04.10.2003 (1:1)
Höchster Sieg: 3:0 (14.04.2004 / 26.10.2004 / 01.12.2012)
Höchster Heimsieg: 3:0 (14.04.2004 / 26.10.2004 / 01.12.2012)
Höchste Niederlage: 1:5 (22.09.2012)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (03.10.2015)
Die letzten Spiele gegeneinander:
2:0 (A/08.04.2017) – 2:0 (H/10.12.2016) – 0:1 (A/01.10.2016) – 0:1 (H/24.07.2016)

SKN St. Pölten – SCR Altach
Samstag, 09.09.2017, 18:30 Uhr, NV Arena, Schiedsrichter Sebastian Gishamer

Der SKN St. Pölten hat keines der beiden Heimspiele in der Bundesliga gegen SCR Altach gewinnen können. Nachdem die Vorarlberger in der Herbstsaison 2016 beide Duelle für sich entschieden haben, holten die St. Pöltner aus den jüngsten beiden Begegnungen mit Altach vier Punkte (2:1 in Altach, 3:3 in St. Pölten).
Saisonübergreifend ist St. Pölten seit neun Spielen sieglos. Daheim haben die Niederösterreicher von den letzten elf Spielen nur zwei verloren (gegen Red Bull Salzburg und Rapid Wien). Altach ist auswärts seit 10 Spielen sieglos und hat in den letzten fünf Spielen in fremden Stadien nur einen Treffer erzielt.

– Der SCR Altach verlor nur eines der letzten 10 Duelle in einer der höchsten beiden Spielklassen gegen den SKN St. Pölten, bei 6 Siegen und 3 Remis.
– Der SCR Altach traf gegen den SKN St. Pölten in den letzten 17 Duellen in einer der beiden höchsten Spielklassen immer (33 Tore in 17 Spielen).
– Der SKN St. Pölten erzielte 6 Treffer in der Tipico Bundesliga gegen den SCR Altach – nur gegen den SK Puntigamer Sturm Graz (9) mehr.
– Der SKN St. Pölten erzielte 60% der Treffer in Hälfte 1 (wie der SCR Altach) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga mit einem höheren Anteil.
– Klaus Schmidt duellierte sich als Trainer bisher 8-mal mit dem SKN St. Pölten – 2 Siege, 3 Remis und 3 Niederlagen. Schmidt feierte beide Siege in Auswärtsspielen.

Gesamtbilanz: 4 Spiele / 1 S / 1 U / 2 N – Tore: 6:8
Heimbilanz: 2 Spiele / 0 S / 1 U / 1 N – Tore: 3:4
1. Spiel gegeneinander: 13.08.2016 (1:3)
1. Heimspiel: 29.10.2016 (0:1)
Höchster Sieg: 2:1 (18.02.2017)
Höchster Heimsieg: –
Höchste Niederlage: 1:3 (13.08.2016)
Höchste Heimniederlage: 0:1 (29.10.2016)
Die letzten Spiele gegeneinander:
3:3 (H/29.04.2017) – 2:1 (A/18.02.2017) – 0:1 (H/29.10.2016) – 1:3 (A/13.08.2016)

FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien
Sonntag, 10.09.2017, 16:30 Uhr, Red Bull Arena, Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

Der FC Red Bull Salzburg blieb gegen den SK Rapid Wien in den letzten sieben Bundesligaduellen ungeschlagen (5 Siege, 2 Remis) und feierte zuletzt drei Siege Folge. Die letzten beiden Siege über die Salzburger feierte Rapid in Auswärtsspielen (jeweils 2:1 am 14.12.2014 und am 04.10.2015).
Red Bull Salzburg hat keines der letzten 13 Heimspiele in der Bundesliga verloren, davon 11 Partien gewonnen. Die letzte Heimniederlage gab es am 27. November 2016 gegen Flyeralarm Admira mit 0:1, das war auch das letzte Mal, dass die Salzburger im eigenen Stadion kein Tor erzielten. Rapid hat auswärts nur zwei der letzten 13 Spiele gewonnen, erzielte dabei aber 11 Mal zumindest einen Treffer.
Andreas Ulmer steht vor seinem 250. Bundesligaspiel (3 für Austria Wien, 22 für SV Ried, 224 für Red Bull Salzburg). Stefan Schwab steht vor seinem 100. Meisterschaftsspiel für Rapid.

– Der FC Red Bull Salzburg ist seit 7 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid ungeschlagen – wie zuletzt von 2005 bis 2007. Länger ungeschlagen gegen die Wiener blieben die Salzburger nur von 1993 bis 1995 (damals in 8 Duellen).
– Der FC Red Bull Salzburg gewann die letzten 3 Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den SK Rapid Wien – erstmals seit 2005/06. Mehr Duelle in Folge gewannen die Salzburger nur von 1997 bis 1998 (5 Siege in Serie).
– Der FC Red Bull Salzburg erzielte 14 Tore (wie der SK Puntigamer Sturm Graz) – kein Team mehr. So viele Tore erzielten die Salzburger in den ersten 6 Spielen zuletzt 2014/15 (damals 29).
– Der SK Rapid Wien traf in 9 Spielen in der Tipico Bundesliga in Folge – erstmals seit Dezember 2015 (damals 11 Spiele).
– Andreas Ulmer steht vor seinem 250. Spiel in der Tipico Bundesliga. Er lief bisher 30-mal gegen den SK Rapid Wien auf – so häufig wie gegen kein anderes Team.

Gesamtbilanz: 176 Spiele / 56 S / 45 U / 75 N – Tore: 230:304
Heimbilanz: 88 Spiele / 37 S / 26 U / 25 N – Tore: 133:115
1. Spiel gegeneinander: 30.08.1953 (1:3)
1. Heimspiel: 30.08.1953 (1:3)
Höchster Sieg: 6:1 (28.04.2002 / 19.07.2014)
Höchster Heimsieg: 6:1 (28.04.2002 / 19.07.2014)
Höchste Niederlage: 0:7 (26.08.1967 und 23.03.2008)
Höchste Heimniederlage: 0:7 (23.03.2008)
Die letzten Spiele gegeneinander:
1:0 (H/13.05.2017) – 1:0 (A/05.03.2017) – 2:1 (H/20.011.2016) – 0:0 (A/28.08.2016)

Medieninfo: Bundesliga

07.09.2017