Fußball, Erste Liga, Sky Go Erste Liga, Vorschau, 9. Runde, Zahlen, Daten, Fakten

© Sportreport

Nach der Länderspielpause rollt der Ball wieder in Österreichs Stadien. Am kommenden Wochenende steht die 9. Runde der Sky Go Erste Liga auf dem Programm. Hier die Zahlen, Daten und Fakten zu den Partien.

SC Austria Lustenau – TSV Hartberg

Freitag, 08.09.2017 18:30 Uhr, Reichshofstadion, Schiedsrichter Josef Spurny

In Lustenau gab es in den letzten beiden Duellen in der Sky Go Erste Liga einen 5:0-Heimsieg des SC Austria Lustenau und einen 4:0-Auswärtssieg des TSV Prolactal Hartberg.

Der TSV Hartberg verlor in der Sky Go Ersten Liga nur eines der letzten 5 Auswärtsspiele gegen den SC Austria Lustenau, bei 3 Siegen und einem Remis.

Der TSV Hartberg holte 15 Punkte aus den ersten 8 Spielen – erstmal so viele zu Beginn einer Saison der Sky Go Ersten Liga.

Der TSV Hartberg erzielte 16 Tore – so viele wie sonst nur die SV Ried in dieser Saison der Sky Go Erste Liga.

Dario Tadic steht vor seinem 100. Spiel in der Sky Go Erste Liga. Für den SC Austria Lustenau absolvierte er die meisten seiner bisherigen 99 Spiele, nämlich 52.

WSG Wattens – FC Blau Weiß Linz

Freitag, 08.09.2017 18:30 Uhr, Gernot Langes Stadion, Schiedsrichter Alan Kijas

Die WSG Swarovski Wattens blieb in 3 der 4 Duelle 2016/17 gegen den FC Blau Weiß Linz ohne Gegentor – wie sonst nur gegen den FAC Wien in der vergangenen Saison der Sky Go Ersten Liga.

Die letzten 3 Duelle in der Sky Go Ersten Liga zwischen der WSG Swarovski Wattens und dem FC Blau Weiß Linz endeten allesamt unentschieden. 2-mal trennten sich die Teams torlos, einmal gab es ein 3:3.

Der FC Blau Weiß Linz ist seit 5 Spielen in der Sky Go Ersten Liga ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis) – wie zuletzt im März 2017.

Der FC Blau Weiß Linz traf in der Sky Go Ersten Liga in 6 Spielen in Folge – nur im Oktober 2011 öfter (7 Spiele in Folge).

Benjamin Pranter war in der vergangenen Saison der Sky Go Ersten Liga an 3 der 6 Treffer gegen den FC Blau Weiß Linz direkt beteiligt.

SC Wiener Neustadt – FC Liefering

Freitag, 08.09.2017 18:30 Uhr, Stadion Wiener Neustadt, Schiedsrichter Robert Schörgenhofer

Der SC Wiener Neustadt blieb in den ersten 4 Duellen gegen den FC Liefering in der Sky Go Ersten Liga ungeschlagen (3 Siege, ein Remis).

Der FC Liefering gewann 2016/17 alle 4 Spiele gegen den SC Wiener Neustadt. Das gelang den Salzburgern in der vergangenen Saison der Sky Go Ersten Liga sonst nur gegen den FAC Wien.

Der SC Wiener Neustadt erzielte in den 8 Duellen gegen den FC Liefering nie mehr als ein Tor. Allerdings trafen die Niederösterreicher in 7 der 8 Duelle genau einmal, 3 Spiele davon gewannen die Niederösterreicher.

Der SC Wiener Neustadt gewann alle 3 Heimspiele dieser Saison – erstmals in der Sky Go Ersten Liga. Die Niederösterreicher sind als einziges Team in dieser Saison ohne Punktverlust in Heimspielen.

Fabian Miesenböck steht gegen den FC Liefering vor seinem 50. Spiel in der Sky Go Ersten Liga. Auch sein Debüt feierte er gegen die Salzburger – am 24. Juli 2015 (4:0-Sieg mit dem SK Austria Klagenfurt).

FAC Wien – FC Wacker Innsbruck

Freitag, 08.09.2017 18:30 Uhr, FAC-Platz, Schiedsrichter Oliver Drachta

Der FAC Wien erzielte in 2 der bisherigen 12 Duelle in der Sky Go Erste Liga gegen den FC Wacker Innsbruck mehr als ein Tor – beide dieser Spiele gewann der FAC Wien.

Der FAC Wien gewann 2 der 12 Duelle gegen den FC Wacker Innsbruck in der Sky Go Erste Liga, beide Siege gab es in Heimspielen.

Der FC Wacker Innsbruck blieb in 3 der ersten 8 Spiele in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga ohne Gegentor – nur der SC Wiener Neustadt (5-mal) häufiger.

Der FC Wacker Innsbruck traf in den letzten 20 Auswärtsspielen immer – erstmals in der Sky Go Ersten Liga.

Daniele Gabriele erzielte in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga 3 Tore und lieferte 3 Torvorlagen ab. Mehr Scorerpunkte sammelte 2017/18 nur Dario Tadic (5 Tore, 2 Assists).

KSV 1919 – SV Ried

Freitag, 08.09.2017 20:30 Uhr, Franz Fekete-Stadion, Schiedsrichter Walter Altmann

Die SV Ried gewann die letzten 5 Duelle in der Sky Go Ersten Liga gegen die KSV 1919 und traf in diesen Spielen immer doppelt oder häufiger

Die SV Ried ist in der Sky Go Ersten Liga in Auswärtsspielen in Kapfenberg ungeschlagen (3 Siege, ein Remis).

Die SV Ried ist seit 5 Pflichtspielen gegen die KSV 1919 ungeschlagen (4 Siege, ein Remis), all diese 5 Spiele fanden in der Tipico Bundesliga statt.

Die KSV 1919 kassierte 36% der Gegentore nach der Pause – der geringste Anteil aller Team sin dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.

Die SV Ried erzielte nach der Halbzeitpause 10 Tore – so viele wie sonst nur der TSV Hartberg in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.

Medieninfo: Bundesliga

07.09.2017