Görgl, Elisabeth Görgl

© Sportreport

Ihr zu Ehren ist bereits zwei Mal die Österreichische Bundeshymne gespielt worden – jeweils bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2011 in Garmisch-Partenkirchen. Nun tritt Lizz Görgl selbst als Sängerin der Bundeshymne auf – zur Eröffnung des Heimspiels im Daviscup zwischen Österreich und Rumänien am Freitag, 15. September, auf der Anlage des UTC Wels (Spielbeginn elf Uhr).

Zur Erinnerung: Bei der Eröffnungszeremonie der WM 2011 hat Lizz Görgl ihr Talent als Sängerin demonstriert und den offiziellen WM-Song „You`re the hero“ gesungen. Die Skifans waren begeistert von der Darbietung der ÖSV-Läuferin. Schon einen Tag nach ihrem Auftritt auf der WM-Bühne hat die Österreicherin die Goldmedaille im Super-G gewonnen. Und gekrönt hat Görgl dann ihr WM-Abenteuer mit der Goldmedaille in der Abfahrt.

Die „Speed-Queen“ von Garmisch-Partenkirchen 2011 hatte schon vor ihrem Doppel-Triumph Medaillen bei Großereignissen geholt – bei der WM 2009 Bronze in der Super-Kombination und bei den Olympischen Winterspielen 2010 die Bronzemedaillen in der Abfahrt und im Riesentorlauf. In ihrer großartigen Karriere, die sie heuer mit 36 Jahren beendete, hat Lizz Görgl ihr Allroundtalent auch im Weltcup bewiesen. Die Steirerin hat sieben Weltcuprennen gewonnen, drei im Super-G und je zwei in Abfahrt und Riesentorlauf.

Ihrer großen Leidenschaft „Singen“ bleibt Lizz Görgl auch nach der Skikarriere treu. Daher ist Sandra Reichel, die mit ihrer Agentur MatchMaker den Daviscup in Wels vermarktet, spontan auf die Idee gekommen, Lizz Görgl möge doch die Österreichische Bundeshymne singen. Nach einem Tag Bedenkzeit hat die Doppelweltmeisterin zugesagt. „Ja, es ist eine große Ehre für mich, dass ich gefragt worden bin, die Hymne zu singen. Da werden Erinnerungen wach an die WM 2011, als die Hymne für mich gespielt worden ist. Ein unbeschreibliches Gefühl, das man nie vergisst“, sagt Lizz Görgl, die am Freitag, dem Eröffnungstag des Davis-Heimspiels gegen Rumänien, auch ihren neuen Song „It`s Up to You“ präsentieren wird.

Für ein Show-Element am Daviscup-Wochenende wird auch Tom Walek sorgen. Der als Mikromann bekannte Entertainer wurde von Sandra Reichel als Moderator engagiert.

Medieninfo ÖTV

11.09.2017