Sebastian Vettel, Singapur

© Sportreport

Mit einer wahren Wunder-Rund, die gleichzeitig auch neuer Rundenrekord bedeutet, raste Sebastian Vettel auf die Pole Position für den Formel 1 Grand Prix von Singapur. Der Ferrari-Pilot deklassiert nicht nur seinen Kontrahenten im Kampf um den WM-Titel Lewis Hamilton sondern auch den Rest der Konkurrenz deutlich.

Mit einer Zeit von 1:39,491 Minuten hängt Sebastian Vettel seinen ersten Verfolger Max Verstappen (NED/Red Bull Racing) um mehr als drei Zehntelsekunden ab. In der zweiten Reihe steht erneut die Kombination blau/rot. Daniel Ricciardo (AUS) musste sich knapp seinem Teamkollegen aus den Niederlanden geschlagen geben und verwies seinerseits Kimi Räikkönen (FIN/Ferrari) knapp auf Rang fünf.

Mercedes hatte das erwartet schwierige Qualifying. Der Führende in der Fahrer-WM Lewis Hamilton kam auf Platz. Die dritte Startreihe komplettiert der zweite Silberpfeil Valtteri Bottas der knapp 1,4 (!) Sekunden auf die Bestzeit von Sebastian Vettel verlor.

Das Qualifying im Überblick entnehmen Sie der Infobox:

Formel-1-Grand-Prix von Singapur – Die Zeiten im Qualifying im Überblick:
1. Sebastian Vettel GER Ferrari 1:39,491
2. Max Verstappen NED Red Bull 1:39,814
3. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 1:39,840
4. Kimi Räikkönen FIN Ferrari 1:40,069
5. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:40,126
6. Valtteri Bottas FIN Mercedes 1:40,810
7. Nico Hülkenberg GER Renault 1:41,013
8. Fernando Alonso ESP McLaren 1:41,179
9. Stoffel Vandoorne BEL McLaren 1:41,398
10. Carlos Sainz ESP Toro Rosso 1:42,056
Out in Q2:
11. Jolyon Palmer GBR Renault 1:42,107
12. Sergio Perez MEX Force India 1:42,246
13. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 1:42,338
14. Esteban Ocon FRA Force India 1:42,760
15. Romain Grosjean FRA Haas 1:43,883
Out in Q1:
16. Kevin Magnussen DEN Haas 1:43,756
17. Felipe Massa BRA Williams 1:44,014
18. Lance Stroll CAN Williams 1:44,728
19. Pascal Wehrlein GER Sauber 1:45,059
20. Marcus Ericsson SWE Sauber 1:45,570

16.09.2017