LIVE, LIVE-Ticker, Ticker, Fußball, Bundesliga, tipico Bundesliga, Austria Wien, SCR Altach, Austria Wien vs. SCR Altach, #faklive, #fakalt

© Sportreport

In der 10. Runde der tipico Bundesliga steht das Duell Austria Wien vs. SCR Altach auf dem Programm. Die Veilchen wollen sich durch einen Heimsieg gegen die Vorarlberger den dritten Tabellenplatz zurückholen.

Die Tabelle ist nach dem Samstagsspielen leicht verzerrt. Mit einem Spiel mehr auf dem Konto sind Rapid Wien und Admira Wacker an Austria Wien vorbeigezogen. Die Veilchen können aber mit einem Heimsieg den dritten Rang in der Tabelle übernehmen. Dafür muss aber ein Sieg gegen SCR Altach her. Auf der Gegenseite liegen die Vorarlberger aktuell auf Rang sieben und könnten mit einem vollen Erfolg im Ernst-Happel-Stadion zu den Gastgebern aufschließen. Eine Ausgangsposition die auf ein interessantes Spiel hindeuten.

Aber der Reihe nach. Für Austria Wien ist es nach drei Auswärtsspielen in Serie mal wieder ein Heimspiel angesagt. Zuletzt war man auswärts erfolgreich. Neben dem Aufstieg in die 3. Cup-Runde (3:0 in Vöcklabruck) blieb man im Bundesliga-Schlager bei Red Bull Salzburg (0:0) und in der Europa League bei AEK Athen (2:2) ungeschlagen. Setzt Austria Wien diese positive Serie in der 10. Runde der tipico Bundesliga fort?
Kommen wir zu den Gästen: SCR Altach kassierte die letzte Niederlage bereits am 17. August! Nach dem 0:1 in der Europa League-Qualifikation gegen Maccabi Tel Aviv gab es in 7 Pflichtspielen drei Siege und vier Unentschieden. Die häufigen Remis sind wohl der Grund warum man in der Tabelle „nur“ auf Platz sieben steht. Die Form der Gäste stimmt also um auch in Wien dem großen Favoriten ein Bein stellen zu können.

All das und vieles mehr sind Vorzeichen die auf ein interessantes, hochklassiges Spiel hindeuten. Mit Sportreport sind Sie – wie gewohnt – LIVE am Ball. Spielbeginn bei Austria Wien vs. SCR Altach ist um 16:30 Uhr.

Tore: Abdullahi (72.), Friesenbichler (87.)
Rote Karte: Netzer (82./Tätlichkeit)

Aufstellungen:
Austria Wien: Pentz – Salamon, Kadiri, Ruan (80./Monschein), Klein – Lee (62./ De Paula), Serbest, Abdullahi – Pires, Tajouri (90.+2/Gluhakovic) – Friesenbichler
SCR Altach: Kobras – Honsak, Zech, Netzer, Lienhart – Dobras, Piesinger (73./Zwischenbrugger), Nutz (60./Tekpetey), Salomon – Aigner (81./Grbic), Gebauer

LIVE-Twitter:
Die Twitterwall zum Spiel




01.10.2017