Tipico Bundesliga

© Sportreport

Am vergangenen Wochenende stand die 10. Runde in der Tipico Bundesliga auf dem Programm. Zahlen, Daten und Fakten zu den fünf Begegnungen des Spieltages.

SKN St. Pölten – SK Puntigamer Sturm Graz (0:3)
– Der SK Puntigamer Sturm Graz profitierte erstmals seit dem 11. Mai 2016 in der Tipico Bundesliga von einem Eigentor.
– Deni Alar erzielte sein 6. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – nur Munas Dabbur vom FC Red Bull Salzburg mehr (7).
– Stefan Hierländer lieferte seinen 4. Assist für den SK Puntigamer Sturm Graz in der Tipico Bundesliga ab – alle in Auswärtsspielen.
– Philipp Huspek erzielte sein 3. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – alle in Auswärtsspielen.
– Damir Mehmedovic lieferte 3 Schussvorlagen ab und hatte eine Passgenauigkeit von 93% – jeweils Höchstwert beim SKN St. Pölten.

SV Mattersburg – SK Rapid Wien (0:1)
– Der SK Rapid Wien erzielte 7-mal das 1-0 – Höchstwert. Der SK Rapid Wien gewann nach diesen Führungen zum 3. Mal.
– Stefan Schwab erzielte sein 4. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga – alle im September.
– Richard Strebinger bestritt sein 50. Spiel in der Tipico Bundesliga. Er spielte 7-mal gegen den SV Mattersburg – sein persönlicher Höchstwert.
– Auch Lucas Galvao absolvierte sein 50. Spiel in der Tipico Bundesliga. Er feierte auch sein Debüt in der Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg (24.10. 2015).
– Rene Renner schlug 6 Flanken – Höchstwert aller Spieler auf dem Feld.

FC Flyeralarm Admira – LASK (4:2)
– Christoph Knasmüllner erzielte 3 Tore. Das schaffte für den FC Flyeralarm Admira in der Tipico Bundesliga zuletzt Marcel Sabitzer am 28. April 2012.
– Knasmüllner war der erste Spieler in dieser Saison der Tipico Bundesliga, dem ein Dreierpack in einem Spiel gelang.
– Sasa Kalajdzic absolvierte sein Startelfdebüt in der Tipico Bundesliga. Zuvor wurde er 4-mal eingewechselt.
– Kalajdzic lieferte seine 3. Torvorlage in der Tipico Bundesliga ab. Alle Assists gab er in Heimspielen und für Christoph Knasmüllner ab.
– Rene Gartler erzielte in der Tipico Bundesliga 7 Tore gegen den FC Flyeralarm Admira. Das ist sein persönlicher Bestwert in der Tipico Bundesliga.

FK Austria Wien – CASHPOINT SCR Altach (2:0)
– Patrick Pentz spielte auch in seinem 3. Spiel in der Tipico Bundesliga zu null. Mehr Zu-Null-Spiele als Torhüter in seinen ersten Spielen schaffte nur Oleg Suslov 1996/97 (4).
– Der FK Austria Wien erzielte 11 der 21 Tore in dieser Saison der Tipico Bundesliga in der Schlussviertelstunde – Höchstwert.
– Ibrahim Alhassan Abdullah erzielte in seinem 3. Spiel in der Tipico Bundesliga sein erstes Tor.
– Kevin Friesenbichler erzielte sein 16. Tor in der Tipico Bundesliga. Damit zog er mit seinem Vater Bruno Friesenbichler gleich.
– Simon Piesinger führte 13 Zweikämpfe in diesem Spiel der Tipico Bundesliga – Höchstwert aller Spieler.

FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC (2:1)
– Munas Dabbur erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 7 Tore und übernahm damit die Führung in der Torschützenliste.
– Dabbur erzielte 7 Tore in den ersten 10 Spielen. Mehr erzielte für den FC Red Bull Salzburg zu diesem Zeitpunkt einer Saison zuletzt Jonatan Soriano (11, 2014/15).
– Andreas Ulmer lieferte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 4 Torvorlagen ab – Höchstwert.
– Bernd Gschweidl und Dever Orgill waren in dieser Saison der Tipico Bundesliga an 9 der 11 Tore des RZ Pellets WAC direkt beteiligt.
– Gschweidl erzielte sein 5. Tor in dieser Saison der Tipico Bundesliga, 4 dieser Treffer erzielte er nach dem Seitenwechsel.

Medieninfo tipico Bundesliga

02.10.2017