Österreich, Tennis, Upper Austria Ladies Linz, WTA, WTA-Tour, TipsArena, Viktorija Golubic, Annika Beck, Sofya Zhuk, Bianca Vanessa Andreescu

© Sportreport

„Das Damentennis braucht neue Gesichter“, hat US-Tennislegende Chris Evert bei den diesjährigen US-Open erklärt. Es gibt sie, diese neuen, frischen Gesichter auf der WTA-Tour. Man muss nur genau hinsehen!

Einige davon sind bei der Premiere des „Upper Austria Ladies Linz“ vom 7. bis 15. Oktober 2017 in der Linzer TipsArena zu bewundern. Die heimischen Tennisfans dürfen sich schon freuen, unter anderem auf eine Spielerin, die Maria Scharapowa zum Verwechseln ähnlich sieht.

Die Qualifikation für das „Upper Austria Ladies Linz“ ist heuer sehr stark besetzt. So muss sich auch jene Spielerin, die im Vorjahr beim Linzer Damentennis-Klassiker im Finale gestanden ist, für den Hauptbewerb qualifizieren: Die Schweizerin Viktorija Golubic. Zur Erinnerung: Die aktuelle Nummer 110 der WTA-Rangliste hat 2016 das Endspiel gegen Dominika Cibulkova mit 3:6, 5:7 verloren. Auch die Deutsche Annika Beck, im Jahr 2016 bereits die Nummer 37 der Welt, muss als aktuelle Nr. 163 den harten Weg durch die Qualifikation gehen.

Zwei 17-Jährige haben im Tennisjahr 2017 schon für Aufmerksamkeit gesorgt: Die Russin Sofya Zhuk, geboren in Moskau, und die rumänisch-stämmige Kanadierin Bianca Vanessa Andreescu.

Zhuk, ein ähnlicher Typ wie Maria Scharapowa, liegt im WTA-Ranking an 149. Stelle. 2015 hat die Russin das Juniorinnen-Turnier von Wimbledon gewonnen. Ihre Karrierebilanz: 73 Siege und 26 Niederlagen

Andreescu, die Nummer 159 der Welt, hat bei den Juniorinnen schon die Doppelbewerbe bei den French Open und Australian Open gewonnen.

Weitere bekannte Namen in der Qualifikation, die am Samstag um 9.30 Uhr beginnt: Pauline Parmentier (WTA-Nr. 100), Yanina Wickmayer (116), Ana Bogdan (118), Barbora Krejcikova (126).

Medieninfo: Upper Austria Ladies Linz

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

06.10.2017