Eishockey, Alps Hockey League, EC Bregenzerwald, Jesenice, Jesenice vs. EC Bregenzerwald

© Sportreport

Jesenice feierte in der Alps Hockey League innerhalb von 24 Stunden zwei Siege. Im einzigen Sonntagsspiel bezwangen die Slowenen den EC Bregenzerwald nach Penaltyschießen und eroberten damit die Tabellenführung. Der EC Bregenzerwald musste im „Slowenenien-Wochenende“ zu zweiten Mal in Folge „Überstunden“ schieben.

Der EC Bregenzerwald startete gut in die Begegnung. Der Future Club Spieler Maximilian Hohenegg verwertete einen Pass von Christian Bann zur 1:0 Führung. Nur 45 Sekunden später erhöhte Marcel Wolf auf 2:0. Jesenice gelang es noch im Startdrittel den Anschlusstreffer zu erzielen. Im zweiten Abschnitt übernahmen die Hausherren die Kontrolle. Magovac erzielte den Ausgleich in der 25. Minute. Tomazevic konnte sogar kurzzeitig die Führung erobern. Im vermeintlich letzten Abschnitt, gelang es Juuso Mörsky den Ausgleich wiederherzustellen. Nach einer torlosen Verlängerung, musste der Sieger im Penaltyschießen gefunden werden. Jezovsek gelang der entscheidende Treffer und eroberte für sein Team die Tabellenführung.

Jesenice vs. EC Bregenzerwald 4:3 (1:2, 2:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Kalan (20.), Magovac (25./PP1), Tomazevic (29. Logar) bzw. Hohenegg (8./PP1), Wolf (8./PP1), Mörsky (44.)

Medieninfo: Alps Hockey League

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

09.10.2017