xxxxALTxxxx

© Sportreport

Die letzten beiden Siege in der WM-Qualifikation gegen Serbien und Moldawien haben für Österreich in der neu geschaffenen UEFA Nations League einen positiven Nebeneffekt. Die ÖFB-Auswahl wird in der Liga B an den Start gehen.

Dies geht aus dem aktuellen Stand der dafür verantwortlichen Liste des UEFA-Koeffizienten hervor. Gegner sind demnach Schweden, Niederlande, Russland, Ukraine, Nordirland, Slowakei, Irland, Bosnien-Herzegowina, Dänemark, Türkei und Tschechien.

Die offizielle Bestätigung dafür liegt nicht vor, soll aber am Mittwoch folgen. Da endet die Gruppenphase in der europäischen Ausgabe der WM-Qualifikation.

Die neu gegründete UEFA Nations League wird in vier Ligen (A bis D) mit den 55 europäischen Ländern ausgespielt. Die beiden Topgruppen werden in vier Gruppen zu je drei Mannschaften ausgetragen. Die Auslosung erfolgt am 24. Jänner 2018 in Lausanne (Schweiz). Gespielt wird ab September 2018.

10.10.2017