Rob Daum, Iserlohn Roosters

© Sportreport

Nach dem Abgang von Jari Pasanen hat das DEL-Team Iserlohn Roosters den ehemaligen Black Wings Linz-Trainer Rob Daum am Donnerstag als neuen Head Coach präsentiert. Der Kanadier erhält beim Schlusslicht der deutschen Eishockey Liga einen Vertrag bis zum Saisonende. Am kommenden Dienstag wird der 59-Jährige zum ersten Mal das Training leiten.

„Robs Trainerlaufbahn habe ich in den letzten Jahren immer am Rande mitverfolgt, oft Positives über ihn gehört. Als wir uns jetzt auf dem Markt umgeschaut haben, war er der erste Coach, den wir aufgrund seiner Erfahrung kontaktiert haben. Ich bin sehr froh, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit verständigen konnten“, wird der Manager der Iserlohn Roosters Karten Mede zur Verpflichtung von Rob Daum zitiert.

Der 59-Jährige war zuletzt sechs Jahre bei den Black Wings Linz tätig und führte die Oberösterreicher zu einem Meistertitel. Mit Ende der abgelaufenen Saison endete die Ära von Rob Daum bei den Oberösterreichern im „besten, freundschaftlichen Einvernehmen“.

12.10.2017