Vienna Capitals, HC Innsbruck, Vienna Capitals vs. HC Innsbruck, #vichci

© Sportreport

Am Samstag steht in der 11. Runde der Erste Bank Eishockey Liga das Duell Vienna Capitals vs. HC Innsbruck auf dem Programm. Rund um das Spiel haben wir wieder die Sportreport Eishockey-Datenbank gestartet.

Wer war der Topscorer des jeweiligen Teams? Wie viele Powerplay-Tore gab es und wie hoch war die Fangquote des jeweiligen Goalies? Die Antwort auf diese und alle anderen Fragen liefert die neue Sportreport Eishockey-Datenbank.

Über unseren neuen Twitter-Account (@SR_EH_Stats) informieren wir über Statistiken, wissenswerte Fakten zu den Spielen der Vorsaisonen. Im Laufe des Tages halten wir euch an dieser Stelle mit allerlei interessanten Fakten zum Spiel am laufenden.

Zur Ausgangsposition:

Themenkomplex: Strafen

Beim Topscorer geht die Wertung klar an den MVP der Vorsaison und diesen stellten bekanntlich die Vienna Capitals:

Die weiteren Statistiken zum Thema Scoring:

Kommen wir zu den Powerplay-Toren: Hier gibt es eine interessante Statistik zum Topscorer der Vienna Capitals

Rein auf die Spiele in Wien bezogen haben die Vienna Capitals trotzdem ein Übergewicht in Punkto „Überzahltore“:

Die Unterzahl-Tore:

Penalty-Tore bei den Duellen Vienna Capitals vs. HC Innsbruck bringt einen statistischen Vorteil zu Gunsten der Gäste:

Duelle Vienna Capitals vs. HC Innsbruck brachte in den letzten 10 Spiele kein „Empty Net“-Tor

Kommen wir zu den Goalies:



14.10.2017