tipico Bundesliga

© Sportreport

Am kommenden Wochenende steht die 12. Runde in der tipico Bundesliga auf dem Programm. Zahlen, Daten und weitere Fakten zu den fünf Begegnungen des Spieltags.

SK Puntigamer Sturm Graz – SV Mattersburg
Samstag, 21.10.2017, 16:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Walter Altmann, MBA

Der SK Puntigamer Sturm Graz konnte von den letzten sechs Heimspielen gegen den SV Mattersburg kein einziges gewinnen. Fünf Spiele endeten unentschieden, im jüngsten Aufeinandertreffen am 22. April 2017 gab es eine 0:2-Niederlage. Der letzte Heimsieg über die Burgenländer gelang den Grazern am 11. Februar 2012 mit 1:0.
Sturm blieb in den letzten drei Ligaspielen ohne Gegentreffer (2 Siege, 1 Remis) und verteidigte damit die Tabellenführung. Die Mattersburger haben in den letzten beiden Auswärtsspielen jeweils ein 2:2 erreicht, warten aber seit dem 29. Juli 2017 (1:0-Heimsieg gegen den WAC) auf einen vollen Erfolg.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz und der SV Mattersburg treffen zum 50. Mal in der Tipico Bundesliga aufeinander. 18 Spiele gewannen die Grazer, Mattersburg 11 bei 20 Remis.
– Der SV Mattersburg und der SK Puntigamer Sturm Graz trennten sich in der Tipico Bundesliga in 49 Spielen 20-mal remis – Höchstwert für den SV Mattersburg gegen ein anderes Team.
– Der SV Mattersburg ist seit 6 Duellen auswärts gegen den SK Puntigamer Sturm Graz ungeschlagen. Das gelang den Mattersburgern zuvor nie gegen ein Team.
– Der SV Mattersburg erzielte in der Tipico Bundesliga 52 Tore gegen den SK Puntigamer Sturm Graz – nur gegen die SV Guntamatic Ried (65) mehr.
– Der SK Puntigamer Sturm Graz holte 25 Punkte aus den ersten 11 Spielen. Mehr Punkte nach 11 Spielen gab es für die Grazer nur 1997/98 (27) und in der Vorsaison (28).

Gesamtbilanz: 49 Spiele / 18 S / 20 U / 11 N – Tore: 75:52
Heimbilanz: 24 Spiele / 11 S / 8 U / 5 N – Tore: 38:19
1. Spiel gegeneinander: 26.07.2003 (1:3)
1. Heimspiel: 27.09.2003 (0:1)
Höchster Sieg: 4:0 (07.03.2004 / 20.02.2010 / 30.04.2011)
Höchster Heimsieg: 4:0 (07.03.2004 / 20.02.2010 / 30.04.2011)
Höchste Niederlage: 1:3 (26.07.2003 / 04.08.2012)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (05.11.2005 ( 22.04.2017)
Die letzten Spiele gegeneinander:
3:2 (A/06.08.2017) – 0:2 (H/22.04.2017) – 0:1 (A/11.02.2017) – 2:2 (H/22.10.2016)

CASHPOINT SCR Altach – RZ Pellets WAC
Samstag, 21.10.2017, 18:30 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Andreas Heiß

Der CASHPOINT SCR Altach hat von sechs Heimspielen gegen RZ Pellets WAC vier gewonnen. Nur das allererste Aufeinandertreffen am 9. August 2014 ging mit 1:2 verloren. In den bisherigen 13 Duellen der beiden Teams erzielte keine Mannschaft mehr als zwei Tore pro Spiel.
Die Altacher haben keines der letzten vier Ligaspiele gewonnen und dabei drei Mal unentschieden gespielt. Der WAC ist seit fünf Spielen sieglos und hat auswärts seit 14 Spielen nicht mehr gewonnen.

– Der CASHPOINT SCR Altach gewann seit dem Wiederaufstieg in die Tipico Bundesliga 2014 gegen den RZ Pellets WAC 6 der 13 Spiele – gegen kein Team mehr.
– Der CASHPOINT SCR Altach kassierte in den 13 Spielen gegen den RZ Pellets WAC 10 Gegentore. Der Schnitt von 0,8 Gegentoren pro Spiel ist der niedrigste gegen alle aktuellen Teams der Tipico Bundesliga.
– Der CASHPOINT SCR Altach ist seit 5 Heimspielen in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC ungeschlagen. Eine derartige Serie haben die Vorarlberger aktuell sonst nur gegen den SK Rapid Wien.
– Heimo Pfeifenberger traf in den letzten 4 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach auf 4 verschiedene Trainer (Damir Canadi, Werner Grabherr, Martin Scherb und Klaus Schmidt).
– Der RZ Pellets WAC schlug die meisten Flanken aus dem Spiel heraus (182), der CASHPOINT SCR Altach die zweitmeisten (116).

Gesamtbilanz: 13 Spiele / 6 S / 3 U / 4 N – Tore: 12:10
Heimbilanz: 6 Spiele / 4 S / 1 U / 1 N – Tore: 8:5
1. Spiel gegeneinander: 09.08.2014 (1:2)
1. Heimspiel: 09.08.2014 (1:2)
Höchster Sieg: 2:0 (30.08.2015)
Höchster Heimsieg: 2:1 (21.11.2015 / 10.12.2016)
Höchste Niederlage: 0:2 (02.05.2015)
Höchste Heimniederlage: 1:2 (09.08.2014)
Die letzten Spiele gegeneinander:
0:1 (A/06.08.2017) – 0:0 (A/08.04.2017) – 2:1 (H/10.12.2016) – 2:1 (A/01.10.2016)

SKN St. Pölten – LASK
Samstag, 21.10.2017, 18:30 Uhr, NV-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Gerhard Grobelnik

Das bisher einzige Bundesliga-Duell zwischen dem SKN St. Pölten und dem LASK endete am 5. August mit einem 2:0-Heimsieg der Linzer. Als die beiden Klubs in der Saison 2015/16 noch in der zweithöchsten Spielklasse aufeinander trafen, gelangen den Niederösterreichern zwei Heimsiege über den LASK.
Saisonübergreifend ist SKN St. Pölten bereits seit 14 Meisterschaftsspielen sieglos. Der LASK hat die letzten vier Spiele nicht gewonnen (2 Remis, 2 Niederlagen) und ist in dieser Saison auswärts noch sieglos. Den letzten Auswärtssieg der Oberösterreicher in der höchsten Spielklasse gab es am 9. April 2011 mit 1:0 in Salzburg.

– Der SKN St. Pölten gewann 3 der 6 Pflichtspiele in St. Pölten gegen den LASK, bei 2 Remis und einer Niederlage.
– Der SKN St. Pölten steht vor seinem 50. Tor in der Tipico Bundesliga (bislang 49 Tore).
– Der LASK trifft auf seinen Vorgänger als Aufsteiger in die Tipico Bundesliga. Die Linzer holten in den ersten 11 Spielen 6 Punkte mehr als der SKN St. Pölten letzte Saison.
– Der LASK erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 6 Treffer in der Anfangsviertelstunde – so viele wie kein anderes Team.
– David Stec blieb in Pflichtspielen gegen den LASK daheim immer siegreich (3-mal), verlor aber auswärts immer (4-mal).

Gesamtbilanz: 1 Spiel / 0 S / 0 U / 1 N – Tore: 0:2
Heimbilanz: –
1. Spiel gegeneinander: 05.08.2017 (0:2)
1. Heimspiel: –
Höchster Sieg: –
Höchster Heimsieg: –
Höchste Niederlage: 0:2 (05.08.2017)
Höchste Heimniederlage: –
Die letzten Spiele gegeneinander:
0:2 (A/05.08.2017)

FC Flyeralarm Admira – FC Red Bull Salzburg
Sonntag, 22.10.2017, 14:00 Uhr, BSFZ Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Rene Eisner

Der FC Red Bull Salzburg hat von den letzten 15 Spielen gegen FC Flyeralarm Admira 12 gewonnen und nur eines verloren, wobei die einzige Niederlage im eigenen Stadion stattfand. Daheim konnten die Niederösterreicher keine der jüngsten sieben Begegnungen mit Red Bull für sich entscheiden (2 Remis, 5 Niederlagen). Den letzten Heimsieg gab es am 10. November 2013 mit 3:1.
Sowohl die Admira als auch der FC Red Bull Salzburg sind seit fünf Spielen ungeschlagen, haben davon je drei Spiele gewonnen und zwei Mal unentschieden gespielt. Die Admira hat vier von fünf Heimspielen gewonnen, die Salzburger waren in vier von fünf Auswärtspartien erfolgreich.

– Der FC Red Bull Salzburg ist beim FC Flyeralarm Admira seit 7 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (5 Siege, 2 Remis) – wie zuvor nur von 1994 bis 1997.
– Der FC Red Bull Salzburg traf in den letzten 17 Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga beim FC Flyeralarm Admira. Das schaffte zuvor nur der SK Puntigamer Sturm Graz gegen ein Team, ebenfalls gegen die Admiraner.
– Der FC Flyeralarm Admira gewann 4 der ersten 5-Heimspiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga (wie zuletzt 2011/12) – nie mehr.
– Der FC Flyeralarm Admira traf in den ersten 11 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga 23-mal. Mehr Tore waren es nach 11 Spielen nur 1987/88 (27) und 1989/90 (30).
– Munas Dabbur (11 Punkte) führt die Scorerwertung der Tipico Bundesliga vor Christoph Knasmüllner (10 Punkte) an.

Gesamtbilanz: 147 Spiele / 48 S / 36 U / 63 N – Tore: 199:249
Heimbilanz: 73 Spiele / 32 S / 23 U / 18 N – Tore: 133:108
1. Spiel gegeneinander: 23.08.1953 (2:3)
1. Heimspiel: 14.11.1953 (1:1)
Höchster Sieg: 6:1 (08.05.1981 / 11.03.1990)
Höchster Heimsieg: 6:1 (08.05.1981 / 11.03.1990)
Höchste Niederlage: 0:8 (17.10.2015)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (05.11.2005 / 11.09.2016)
Die letzten Spiele gegeneinander:
1:5 (A/05.08.2017) – 0:2 (A/20.05.2017) – 1:1 (H/11.03.2017) – 1:0 (A/27.11.2016)

FK Austria Wien – SK Rapid Wien
Sonntag, 22.10.2017, 16:30 Uhr, Ernst Happel Stadion (live bei Sky und ORF eins), Schiedsrichter Robert Schörgenhofer

Der FK Austria Wien blieb in den letzten vier Derbys gegen den SK Rapid Wien unbesiegt und feierte dabei zwei Siege. Allerdings gelangen die beiden Erfolge auswärts und nicht im Ernst-Happel-Stadion. Von den letzten vier Heim-Derbys konnte die Austria keines gewinnen, holte nur einen Punkt und verlor drei Mal. Ein Sieg für die Austria wäre der 100. Derbyerfolg in einem Meisterschaftsspiel für die Violetten.
Nach acht Spielen ohne Niederlage hat die Austria zuletzt in Graz wieder verloren und ist in der Tabelle hinter Rapid zurückgefallen. Die Grün-Weißen haben die letzten sechs Ligaspiele nicht verloren und die jüngsten drei Partien jeweils gewonnen.
Stephan Auer steht vor seinem 150. Bundesligaspiel (101 für Admira, 48 für Rapid).

– Der FK Austria Wien erzielte bei den letzten 10 Siegen in Wiener Derbys immer mehr als einen Treffer. Der letzte FAK-Sieg in der Tipico Bundesliga mit nur einem erzielten Treffer datiert am 12. September 2010 (SCR-FAK 0:1).
– Der SK Rapid Wien ist auswärts beim FK Austria Wien seit 4 Derbys ungeschlagen. Eine längere derartige Serie gab es für die Hütteldorfer gegen die Favoritner zuletzt 1999 (damals 8 Spiele).
– Der SK Rapid Wien traf in den letzten 9 Auswärtsspielen gegen den FK Austria Wien – erstmals in der Tipico Bundesliga.
– Thorsten Fink feierte alle 3 Derby-Siege als Trainer des FK Austria Wien in Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga und ist daheim sieglos.
– Steffen Hofmann erzielte in der Tipico Bundesliga 12 Tore für den SK Rapid Wien gegen den FK Austria Wien. Nur Hans Krankl (14-mal) traf seit Gründung der Tipico Bundesliga in Wiener Derbys für den SK Rapid Wien häufiger.

Gesamtbilanz (Meisterschaft): 290 Spiele / 99 S / 70 U / 121 N – Tore: 439:536
Heimbilanz: 144 Spiele / 52 S / 37 U / 55 N – Tore: 220:241
1. Spiel gegeneinander: 08.09.1911 (1:4 am WAC-Platz)
Höchster Sieg: 6:0 (11.10.1969 im Wiener Stadion)
Höchste Niederlage: 1:10 (23.08.1942, im Wiener Stadion)
0:9 (02.07.1916, auf der Pfarrwiese)
Höchster Sieg im Ernst-Happel-Stadion (Praterstadion): 6:0 (11:10.1969)
Höchste Niederlage im Ernst-Happel-Stadion (Praterstadion): 1:10 (23.08.1942)
Die letzten Spiele gegeneinander:
2:2 (A/06.08.2017) – 2:0 (A/23.04.2017) – 1:1 (H/12.02.2017) – 2:0 (A/23.10.2016)

Medieninfo tipico Bundesliga

20.10.2017