Feldkirch und Graz feiern WHA Auswärtssiege

© Sportreport

Am Sonntag trafen in der Hollgasse zwei punktegleiche Teams aufeinander. Cupsieger und Vizemeister MGA Fivers zog gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch mit 20:26 (10:12) den Kürzeren.

Für die Wienerinnen war es die erste Saison-Heimniederlage. Feldkirch hält nun wie Dornbirn und Stockerau bei vier Siegen.

Der UHC Eggenburg muss weiterhin auf den ersten Sieg warten. Der Aufsteiger verlor das Duell mit HIB Handball Graz 24:33 (12:16). Bei den Gastgeberinnen lief nicht viel zusammen. Die Chancenverwertung ließ so wie die Deckungsleistung zu wünschen übrig.

WHA, 6. Runde
21.10.: ATV Trofaiach – Union St. Pölten 31:19 (15:7)
21.10.: SSV Dornbirn Schoren – WAT Atzgersdorf 38:28 (16:15)
21.10.: ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL WR. NEUSTADT – Union APG Korneuburg 22:17 (10:9)
22.10.: MGA Fivers – HC Sparkasse BW Feldkirch 20:26 (10:12)
22.10.: UHC Eggenburg – HIB Handball Graz 24:33 (12:16)

bereits gespielt
04.10., 19:45: UHC Müllner Bau Stockerau – Hypo NÖ 26:28

Nachtragssspiel, 5. Runde
28.10., 19:00: HC Sparkasse BW Feldkirch – UHC Müllner Bau Stockerau

Bietigheim feiert ersten Champions League-Sieg
Die SG BBM Bietigheim feierte ihren ersten Champions League-Sieg der Klubgeschichte. Der deutsche Meister setzte sich in Norwegen bei den Vipers Kristiansand 29:24 (16:8) durch. Ines Ivancok blieb diesmal ohne Torerfolg. Bietigheim hält nach drei von sechs Gruppenspielen wie Kristiansand und Buducnost Podgorica bei zwei Punkten. Metz Handball führt die Gruppe D mit dem Punktemaximum an. Die Top-2 steigen ins Viertelfinale auf.

Dieses ist für den Thüringer HC noch möglich, allerdings am Sonntag etwas weiter in die Ferne gerückt. Die Erfurterinnen verloren ihr Heimspiel gegen den FTC-Rail Cargo Hungaria 25:29 (15:14). Beide Österreicherinnen in der Dress des THC konnten sich im Duell mit dem Team aus Budapest in die Scorerliste eintragen. Beate Scheffknecht traf fünf-, Josefine Huber einmal. Vardar Skopje führt die Tabelle der Gruppe C mit drei Siegen vor dem FTC-Rail Cargo Hungaria (4 Punkte) und Thüringer HC (2) an.

Patricia Kovacs (Foto) und Sonja Frey sind in die dritte Runde der Qualifikation zur EHF Cup-Gruppenphase eingezogen. Vaci NKSE gewann das Rückspiel gegen den Buxtehuder SV 29:22 (17:14) und stieg bei einem Gesamtscore von 55:55 aufgrund der Auswärtstorregel auf. Kovacs zeigte eine überzeugende Leistung, erzielte sechs Treffer.

Bereits am Freitag ist Issy Paris HB gegen Glassverket aus Norwegen weitergekommen. Sonja Frey steuerte zum 23:22 (13:11)-Heimsieg zwei Tore bei. Paris hatte bereits im Hinspiel mit einem 26:17-Erfolg den Grundstein zum Aufstieg gelegt.

Der Schweizer Meister LC Brühl Handball bestritt beide Duelle mit Zvezda Zvenigorod an diesem Wochenende, hatte auf sein Heimrecht verzichtet. Das Hinspiel gewannen die Russinnen 29:25 (15:15). Martina Goricanec kam nach einer Verletzungspause erstmals wieder zum Einsatz und traf viermal. Das Rückspiel endete 28:24 (16:8) für Brühl. Die ÖHB-Temspielerin verzeichnete zwei Tore. Die Russinnen zogen wegen der Auswärtstorregel in die dritte Runde auf.

In der 5. Runde der Deutschen Frauen Bundesliga konnte die Neckarsulmer Sport-Union den ersten Sieg einfahren, gewann am Samstag beim TV Nellingen 26:19 (10:10). Torfrau Melanie Herrmann konnte sich sogar mit einem Tor in die Scorerliste eintragen. Aufsteiger HC Rödertal bleibt hingegen punkteloser Letzter, zog im Heimspiel gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen mit 17:28 (10:10) den Kürzeren. Tamara Bösch zeichnete bei ihrem Comeback nach Verletzung für drei Tore verantwortlich.

Lokomotiva Zagreb mit Torfrau Antonija Curic gewann in der fünften Runde der kroatischen HRL das Schlagerspiel gegen Podravka Vegeta souverän 27:19 (13:8) und setzte sich an die Tabellenspitze.

In der DKB Handball Bundesliga trennten sich Tabellenführer Füchse Berlin und Rekordmeister THW Kiel 25:25 (15:14). Nikola Bilyk erzielte in der Max-Schmeling-Halle vor 9.000 Zuschauern drei Tore. Die „Zebras“ liegen auf dem siebenten Platz. Der SC Magdeburg verlor am Sonntag bei der MT Melsungen 27:29 (13:13), wurde daher vom dritten Platz verdrängt. Robert Weber war mit acht Treffern einmal mehr bester Magdeburger Torschütze.

Legionärinnen
WOMEN’S EHF Champions League
Gruppe C
22.10.: Thüringer HC (GER) – FTC-Rail Cargo Hungaria (HUN) 25:29 (15:14)
Beate Scheffknecht 5 Tore und Josefine Huber 1 Tor (beide THC)

04.10., 15:00: FTC-Rail Cargo Hungaria (HUN) – Thüringer HC (GER)
Beate Scheffknecht und Josefine Huber (beide THC)

Gruppe D
22.10.: Vipers Kristiansand (NOR) – SG BBM Bietigheim (GER) 24:29 (8:16)
Ines Ivancok kein Tor (Bietigheim)

01.11., 18:30: SG BBM Bietigheim (GER) – Vipers Kristiansand (NOR)
Ines Ivancok (Bietigheim)

EHF Cup, 2. Qualifikationsrunde
21.10.: Vaci NKSE (HUN) – Buxtehuder SV (GER) 29:22 (17:14)
Patricia Kovacs 6 Tore (Vaci KSME)
Hinspiel 33:26 für Buxtehude

20.10.: Issy Paris HB (FRA) – Glassverket (NOR) 23:22 (13:11)
Sonja Frey 2 Tore (Paris)
Hinspiel 26:17 für Paris

21.10.: LC Brühl Handball (SUI) – Zvezda Zvenigorod (RUS) 29:25 (15:15)
22.10.: Zvezda Zvenigorod (RUS) – LC Brühl Handball (SUI) 24:28 (8:16)
Martina Goricanec 4 Tore bzw. 2 Tore (Brühl)

Deutsche Frauen Bundesliga, 5. Runde
18.10.: Buxtehuder SV – FRISCH AUF Göppingen 25:21 (14:12)
Johanna Schindler kein Tor (Göppingen)

18.10.: Thüringer HC – TuS Metzingen 33:30 (16:14)
Beate Scheffknecht 9 Tore und Josefine Huber 3 Tore (beide THC)

18.10.: SG BBM Bietigheim – HSG Blomberg-Lippe 35:23 (17:7)
Ines Ivancok 1 Tor (Bietigheim)

21.10.: HC Rödertal – TSV Bayer 04 Leverkusen 17:28 (10:10)
Tamara Bösch 3 Tore (Rödertal)

21.10.: TV Nellingen – Neckarsulmer Sport-Union 19:26 (8:10)
Torfrau Melanie Herrmann 1 Tor (Neckarsulm)

6. Runde
08.11., 19:30: Thüringer HC – SG BBM Bietigheim
Beate Scheffknecht und Josefine Huber (beide THC) bzw. Ines Ivancok (Bietigheim)

11.11., 18:00: Neckarsulmer Sport-Union – HSG Bensheim/Auerbach
Torfrau Melanie Herrmann (Neckarsulm)

11.11., 19:00: FRISCH AUF Göppingen – HC Rödertal
Johanna Schindler (Göppingen) bzw. Tamara Bösch (Rödertal)

Championnat de France, 8. Runde
25.10., 20:30 Uhr: Metz Handball – Issy Paris HB
Sonja Frey (Paris)

Eliteserien Norwegen, 7. Runde
25.10., 19:00: Molde Elite – Larvik
Kristina Logvin (Molde)

1. Spanische Liga, 6. Runde
21.10., 18:00: Eleche Mustang – Rocasa Gran Canaria Ace 17:34 (9:15)
Carina Gangel kein Tor (Elche)

7. Runde
28.10., 18:00: Rincon Fertilidad Malaga – Elche Mustang
Carina Gangel (Elche)

Schweizer SPAR Premium League, 6. Runde
28.10., 19:30: HV Herzogenbuchsee – LC Brühl Handball
Martina Goricanec (Brühl)

1. Ungarische Liga, 4. Runde
18.10.: Váci NKSE – Budaörs Handball 31:27 (15:14)
Patricia Kovacs 6 Tore (Vaci KSME)

5. Runde
28.10., 17:00: EUbility Group-Békéscsaba – Váci NKSE
Patricia Kovacs (Vaci KSME)

Svensk HandbollsElit, 5. Runde
20.10.: Kristianstad HK – Boden Handboll IF 25:22 (11:10)
Stefanie Kaiser 1 Tor (Boden)

29.10., 16:00: Boden Handboll IF – Skövde HF
Stefanie Kaiser (Boden)

Kroatische 1. HRL, 5. Runde
21.10.: RK Lokomotiva Zagreb – Podravka Vegeta 27:19 (13:8)
Torfrau Antonija Curic (Zagreb)

28.10., 18:00: ZRK Ivanic – RK Lokomotiva Zagreb
Torfrau Antonija Curic (Zagreb)

Rumänische Liga Nationala, 5. Runde
22.10.: HCM RM Valcea – CSM Slatina 27:22 (17:15)
Torfrau Petra Blazek (Valcea)

6. Runde
28.10., 16:30: U Cluj – HCM RM Valcea
Torfrau Petra Blazek (Valcea)

2. Deutsche Frauen Bundesliga, 7. Runde
28.10., 19:00: FSG Mainz 05/Budenheim – SG 09 Kirchhof
Romana Gerisch (Mainz)

Legionäre
VELUX EHF Champions League
Gruppe B
04.11., 18:30: HC Meshkov Brest (BLR) – THW Kiel (GER)
Nikola Bilyk (Kiel) und Raul Santos verletzt (Kiel)

Gruppe D
04.11., 17:30: Montpellier HB (FRA) – Sporting Lissabon (POR)
Janko Bozovic (Sporting)

EHF Cup, 2. Qualifikationsrunde
18./19.11.: HC Dobrogea Sud Constanta (ROU) – SC Magdeburg (GER)
25./26.11.: SC Magdeburg (GER) – HC Dobrogea Sud Constanta (ROU)
Robert Weber (Magdeburg)

18./19.11.: Ribe-Esbjerg (DEN) – RK Nexe Nasice (CRO)
25./26.11.: RK Nexe Nasice (CRO) – Ribe-Esbjerg (DEN)
Kristian Pilipovic (Nexe)

DHB-Pokal, Achtelfinale
17.10.: Bergischer HC – HSG Wetzlar 27:28 (14:16)
Alex Hermann 3 Tore (Wetzlar)

18.10.: TSV Hannover-Burgdorf – THW Kiel 24:22 (13:10)
Nikola Bilyk 2 Tore (Kiel) und Raul Santos verletzt (Kiel)

18.10.: HG Saarlouis – SC Magdeburg 28:37 (15:19)
Robert Weber 4 Tore (Magdeburg)

DKB Handball Bundesliga, 10. Runde
19.10.: FRISCH AUF! Göppingen – HSG Wetzlar 28:25 (15:11)
Alex Hermann 1 Tor (Wetzlar)

21.10.: Füchse Berlin – THW Kiel 25:25 (15:14)
Nikola Bilyk 3 Tore (Kiel) und Raul Santos verletzt (Kiel)

22.10.: MT Melsungen – SC Magdeburg 29:27 (13:13)
Robert Weber 8 Tore (Magdeburg)

11. Runde
02.11., 19:00: THW Kiel – Die Eulen Ludwigshafen
Nikola Bilyk (Kiel) und Raul Santos verletzt (Kiel)

02.11., 19:00: SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen
Robert Weber (Magdeburg)

02.11., 19:00: HSG Wetzlar – HC Erlangen
Alex Hermann (Wetzlar)

2. Deutsche Bundesliga, 10. Runde
20.10.: VfL Eintracht Hagen – TuSEM Essen 24:23 (11:12)
Richard Wöss 3 Tore (Essen)

21.10.: ASV Hamm-Westfalen – HBW Balingen-Weilstetten 39:28 (20:13)
Christoph Neuhold 6 Tore (Hamm) bzw. Tobias Wagner kein Tor (Balingen)

21.10.: HG Saarlouis – HSC 2000 Coburg 18:26 (8:12)
Romas Kirveliavicius 4 Tore (Coburg)

21.10.: HSG Konstanz – Wilhelmshavener HV 38:29 (19:13)
Samuel Wendel kein Tor (Konstanz)

11. Runde
03.11., 19:30: TuSEM Essen – HG Saarlouis
Richard Wöss (Essen)

04.11., 19:00: HBW Balingen-Weilstetten – HSG Konstanz
Tobias Wagner (Balingen) bzw. Samuel Wendel (Konstanz)

04.11., 19:30: HSC 2000 Coburg – ASV Hamm-Westfalen
Romas Kirveliavicius (Coburg) bzw. Christoph Neuhold (Hamm)

Swiss Handball League, 7. Runde
04.11., 17:30: TSV Fortitudo Gossau – HSC Suhr Aarau
Philipp Jochum (Gossau)

SEHA-Liga (länderübergreifend), 6. Runde
19.10.: RK Nexe Nasice (CRO) – HT Tatran Prešov (SVK) 23:27 (15:13)
Torhüter Kristian Pilipovic 7 Tore (Nexe)

7. Runde
07.11., ??:??: Celje Piv. Laško (SLO) – RK Nexe Nasice (CRO)
Torhüter Kristian Pilipovic (Nexe)

Frankreich Lidl Starligue, 6. Runde
18.10.: Massy Essonne – Fenix Toulouse Handball 26:30 (11:14)
Torhüter Thomas Bauer 2 Paraden (Massy)

7. Runde
04.11., 20:00: Saint-Raphaël Var Handball – Massy Essonne
Torhüter Thomas Bauer (Massy)

Portugal Andebol 1, 8. Runde
19.10.: Benfica Lissabon – Sporting Lissabon 24:27 (11:12)
Janko Bozovic kein Tor (Sporting)

01.11., 21:00: Sporting Lissabon – Boa Hora FC Roff
Janko Bozovic (Sporting)

Presseinfo ÖHB/WHA/HBA

22.10.2017