Peter Haring, SV Ried

© Sportreport

Das Cup-Achtelfinale gegen den LASK hatte für SV Ried-Spieler Peter Haring ein Nachspiel am Freitag vor dem Strafsenat der Fußball-Bundesliga. Der 24-Jährige wurde für ein Spiel gesperrt.

Das teilte die tipico Bundesliga Freitag mit einer Presseaussendung mit. Diese entnehmen Sie im Wortlaut der Infobox.

Urteil – Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga
Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasste in seiner heutigen Sitzung folgenden Beschluss:
UNIQA ÖFB Cup – Achtelfinale
Peter Haring (SV Guntamatic Ried): 1 Spiel Sperre wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance.

Medieninfo tipico Bundesliga/Red. Sportreport

27.10.2017